FIA WEC

Berger-Neffe Auer mit Sportwagen-Debüt bei Lotus

Von - 12.11.2013 13:35

Lucas Auer, der Neffe von Gerhard Berger, startet beim Finale der Sportwagen-WM FIA WEC in Bahrain im LMP2-Lotus.

Lucas Auer versucht sich beim Finale der Sportwagen-WM FIA WEC in Bahrain (30. November) im Sportwagen. Der Vierte der Formel-3-EM startet in einem Lotus-Praga aus dem Kodewa-Team von Colin Kolles in der LMP2-Klasse. Für den Neffen von Gerhard Berger ist das Rennen in Bahrain der erste Einsatz im Sportwagen. Schon Auers Onkel startet in der Vergangenheit bei Sportwagenrennen: Bei einem Lauf zur Interserie startete Gerhard Berger auf dem Nürburgring 1984 in einem URD, bei den 1000km von Hockenheim 1985 teilte sich Berger einen Porsche 956 mit Walter Brun

«Ich freue über die Chance beim WM-Finale im Lotus anzutreten», sagt Auer. «Ein Langstreckenrennen ist für mich eine komplett neue Erfahrung, denn bisher bin ich nur bei Sprintrennen angetreten. Auch ein Auto mit Dach zu fahren und mir ein Auto mit zwei Teamkollegen zu teilen, wird eine neue Erfahrung für mich sein. Für einen Rennfahrer ist es gut neue Erfahrungen zu machen und ich bin sehr dankbar für diese Gelegenheit. Mein Start im Sportwagen heisst aber keinesfalls, das ich dem Formelsport den Rücken kehre. Im kommenden Jahr möchte ich wieder in der Formel-3-EM antreten, aber zunächst freue ich mich auf den Start in Bahrain.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

FIA WEC

WEC 2019 Spa 6h - Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

So. 26.05., 22:30, Eurosport


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 26.05., 22:30, Eurosport 2


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

So. 26.05., 23:00, Sport1


Superbike: British Championship

So. 26.05., 23:00, Eurosport 2


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

So. 26.05., 23:30, Sport1


Rallye: FIA-Europameisterschaft

So. 26.05., 23:30, Eurosport 2


car port

Mo. 27.05., 01:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 01:45, Sky Sport 2


Car Crash TV - Chaoten am Steuer

Mo. 27.05., 03:30, DMAX


Car Crash TV - Chaoten am Steuer

Mo. 27.05., 03:50, DMAX


Zum TV Programm
35