MotoGP

Suzuki-Asse Rins und Mir im Windkanal von Hamamatsu

Von - 01.03.2019 18:07

Zwischen den MotoGP-Tests in Sepang und Losail machten die Suzuki-Werksfahrer Alex Rins und Joan Mir einen Abstecher nach Japan: In Hamamatsu waren die beiden unter anderem im Windkanal.

«Immer, wenn ich nach Hamamatsu komme, ist es für mich etwas Besonderes. Jedes Jahr machen wir etwas Neues», schwärmte Alex Rins beim Besuch des Suzuki-Headquarters. Er zeigte sich beeindruckt von der neuen Technologie, mit der seine Position auf der GSX-RR analysiert wurde: «Ich habe so etwas noch nie gesehen», so der Spanier. Zunächst wurde ein 3D-Bild von Körper und Helm erstellt, dann ging es in den Windkanal, wo auch die alte und die neue Verkleidung unter die Lupe genommen wurden.

Nach den erfolgreichen Tests war die Zuversicht beim Suzuki-Ass groß. «Ich bin bereit für die neue Saison und die neue Herausforderung. Ich werde versuchen, meine besten Ergebnisse aus dem Vorjahr zu verbessern», erklärte Rins. Nach zwei dritten und drei zweiten Plätzen fehlt dem 23-Jährigen in der «premier class» nur noch ein GP-Sieg.

Für den MotoGP-Rookie Joan Mir war es das erste Mal im Windkanal. «Das war eine sehr gute Erfahrung. Auch diese drei Tage in Hamamatsu mit den Japanern waren sehr schön. Ich hoffe, dass die ganzen Informationen, die wir im Windkanal sammeln konnten, uns helfen werden», meinte der 21-Jährige.

Für die Werksfahrer stand außerdem ein Rundgang im Headquarter an, wo sie unter anderem auf den Suzuki-Präsidenten Toshihiro Suzuki trafen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Misano - Suzuki Ecstar Preview

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News Live

Mi. 18.09., 19:15, Sport1


Servus Sport aktuell

Mi. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 18.09., 19:35, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

Mi. 18.09., 21:50, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 22:05, Eurosport 2


Formula E Street Racers

Mi. 18.09., 22:30, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 22:35, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 23:05, Eurosport 2


car port

Mi. 18.09., 23:15, Hamburg 1


SPORT1 News Live

Mi. 18.09., 23:15, Sport1


Zum TV Programm