Audi: Pole ist Nebensache

Von Guido Quirmbach
Haben heute viel Arbeit für (v.l.) Luhr, Kristensen und Dumas

Haben heute viel Arbeit für (v.l.) Luhr, Kristensen und Dumas

Renn-Setup wird der Schwerpunkt in den beiden zweistündigen Qualifikationstrainings.

Audi hat keine Zeit für die Pole Position. Der Aufgabenkatalog für die beiden zweistündigen Trainings lässt einen reinen Quali-Run nicht zu. Die Vorbereitung zum Rennen ist wichtiger.

«Wir müssen unter anderem verschiedene Aero-Versionen teste, Long-Runs auf den Reifen fahren, verschiedene Sturz-Einstellungen. Die Zeiten, die wir dabei fahren, werden dann eben für die Startaufstellung gewertet» sagt Audi-Pilot Lucas Luhr.

Alle drei R15 werden von Beginn an mit einem unterschiedlichen Programm auf die Strecke geschickt. Zwei, drei oder sogar vier Stints auf einem Reifensatz, das ist die Frage. Dafür müssen die Reifen aber ausgetestet werden, wie lange denn die Gummis überhaupt halten, wie stark sie abbauen? Vier Stints entsprechen rund drei Stunden Fahrzeit.

Damit wird Audi aber sicher nicht schlecht fahren, denn der Rennspeed dürfte in jedem Fall hoch genug sein, sich direkt hinter den Peugeot zu platzieren. Denn im Fahrerlager geht man davon aus, dass dort auf die Pole schon deutlich mehr Wert gelegt wird. Schliesslich hat man dann für zwei Tage die Schlagzeilen und ist beim werbewirksamen Start vorn.

Eines haben alle gemeinsam: Man hofft, dass es trocken bleibt. Denn der verregnete gestrige Tag half den Teams nicht weiter.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 09:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 11:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Mi.. 06.07., 11:30, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Mi.. 06.07., 12:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Großbritannien: Die Analyse, Highlights aus Silverstone
  • Mi.. 06.07., 13:10, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1998: Großer Preis von Ungarn
  • Mi.. 06.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
2AT