Alphand in Le Mans mit Corvette

Von Oliver Runschke
LAA schickt noch einmal zwei Corvette nach Le Mans

LAA schickt noch einmal zwei Corvette nach Le Mans

Luc Alphand vertraut bei den 24h von Le Mans in diesem Jahr noch einmal auf Corvette, nachdem der BMW M3 GT2 in Le Mans noch nicht zugelassen ist.

Seit Monaten verhandelt [*Team Luc Alphand Aventures*] mit BMW über den Einsatz von zwei BMW M3 GT2 bei den 24h von Le Mans und in der Le Mans Series. Zumindest bei den 24h von Le Mans wird das Team des ehemaligen Skistarts in diesem Jahr aber noch einmal mit zwei GT1-Corvette antreten, da der Le Mans-Veranstalter ACO den M3 bislang noch nicht zugelassen hat, das berichten französische Medien.

Aufgrund des nahenden Nennschlusses für die 24h (20.01) und der Unsicherheit um den M3 hat sich Alphand nun entschieden den ACO nicht um Umwandlung der beiden GT1-Einladungen auf die GT2-Klasse zu bitten und wird nochmals mit der GT1-Corvette antreten.

Durch den Gewinn der GT1-Klasse in der Le Mans Series und Platz zwei bei den letztjährigen 24h hat Alphand zwei Le Mans-Startplätze sicher. Für den Einsatz in Le Mans wird sich Alphand allerdings eine Corvette leihen müssen, bei einem Feuer im letzten Jahr hat das französische Team eine von zwei Corvette verloren.

Die Entscheidung in Le Mans mit Corvette anzutreten hat allerdings keine Auswirkungen auf ein mögliches Programm mit BMW in der Le Mans Series, bei Akzeptanz des M3 durch den ACO ist ein Start mit BMW dort weiterhin nicht ausgeschlossen.

Der ACO wird die Liste der 55 Starter für die diesjährigen 24h von Le Mans am 04.02. veröffentlichen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
3DE