Paul Bird (PBM) bringt sein MotoGP-Team in die BSB

Von Ivo Schützbach
Britische Superbike-Meisterschaft

Shane Byrne und Stuart Easton starten dieses Jahr für Paul Bird Motorsport (PBM) in der Britischen Superbike-Meisterschaft auf Kawasaki. 2015 bringt das Team vier Fahrer an den Start – auf zwei Marken.

PBM wird nach drei Jahren in der MotoGP-WM zum Ende der Saison seine beiden Teamplätze verkaufen und sich ganz der Britischen Superbike-Meisterschaft verschreiben. «Ich werde mit meiner jetzigen WM-Truppe ein zweites Team machen, aber mit einem anderen Hersteller», erklärte Teameigentümer Paul Bird gegenüber SPEEDWEEK.com.

Mit welcher Marke steht noch nicht fest. Bird: «Ich rede mit BMW, Ducati und Yamaha. Viele Hersteller in Großbritannien kommen auf mich zu. Ich genieße BSB, das ist eine großartige Meisterschaft. Die Unterstützung durch Sponsoren war in BSB noch nie so gut, wie sie jetzt ist. Ich habe gute Leute in meinem Team, die ich behalten möchte. Ich muss an ihre Jobs denken.»

Bird möchte mit seinen jetzigen MotoGP-Piloten Michael Laverty und Broc Parkes weitermachen. Beide werden im GP-Paddock kaum in einem anderen Team unterkommen.

«Ich habe Paul gesagt, dass ich lieber in MotoGP bleiben möchte», so Parkes. «Ich weiß aber, dass es kaum Möglichkeiten gibt. Paul hat mir ein super Angebot gemacht, ich würde gleich viel verdienen wie jetzt. Aber BSB ist nicht einfach, ich müsste fast alle Strecken lernen – und da sind einige wilde Strecken dabei. Auch die Fahrer in BSB sind gut. Die Fahren teilweise seit 15 Jahren auf diesen Strecken und kennen sie auswendig.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm