Robby Gordon muss aufgeben

Von Stefanie Szlapka
Dakar Auto
Robby Gordon

Robby Gordon

Mit Gordon und seinem Hummer verliert die Rallye Dakar einen ihrer größten Publikumslieblinge.

Man kann es sich kaum vorstellen: eine Rallye Dakar ohne Robby Gordon mit seinem Hummer. Doch am vierten Tag war es soweit – ein Radlagerschaden vorne rechts stoppte den US-Amerikaner! Kein Unfall, keine spektakuläre Situation, es geschah nicht einmal auf der Prüfung. Auf dem weg zum Start fuhr der neonorange Hummer plötzlich an den Strassenrand.

Dort bockten Gordon und sein Beifahrer Kallon Walch ihr Fahrzeug auf und entdeckten den Schaden. Die beiden schafften es nicht mehr rechtzeitig an den Start und mussten aufgeben. Gordon ist der absolute Liebling der südamerikanischen Zuschauer, die er immer wieder mit spektakulären Aktionen zu begeistern weiß. Jetzt muss die Rallye ohne den verrückten Amerikaner auskommen und verliert damit auch ein wichtiges Zugpferd.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 09:45, Motorvision TV
    Go Green!
  • Do. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
» zum TV-Programm
7DE