Holt Adrien Van Beveren den Dakar-Sieg für Yamaha?

Von Andreas Gemeinhardt
Dakar Moto
Yamaha-Pilot Adrien Van Beveren übernahm am siebten Tag als Etappen-Vierter den zweiten Dakar-Gesamtrang. Sein Teamkollege Xavier de Soultrait bekam eine Strafminute aufgebrummt und belegte den siebten Platz.

Die beiden Yamaha-Piloten Adrien Van Beveren und Xavier de Soultrait setzten ihre solide Vorstellung bei der 41. Rallye Dakar auch auf der siebten Etappe rund um San Juan de Marcona fort und beendeten die Wertungsprüfung auf den Plätzen 4 und 7. De Soultrait wurde dabei in einer 30 km/h-Zone mit «überhöhter Geschwindigkeit» geblitzt und bekam eine Zeitstrafe von einer Minute auferlegt.

Auf das Resultat hatte dieser Penalty keine Auswirkungen, De Soultrait belegt weiterhin den zehnten Platz der Rallye Dakar-Gesamtwertung. Van Beveren hat vor der achten Etappe allerdings eine wesentlich bessere Ausgangsposition, denn er liegt nur 7:47 Minuten hinter dem Spitzenreiter Ricky Brabec (Honda) zurück.

«Ich bin glücklich, dass ich einige Plätze in der Gesamtwertung gut machen konnte», freute sich Van Beveren anschließend. «Ich erwischte einen wirklich guten Tag und habe mein Bestes gegeben. Ich wusste, dass uns eine schwierige Etappe in den Dünen erwartete, also entschied ich mich von Anfang an besonders vorsichtig mit meiner Navigation zu sein. Ich habe eine gute Ausgangsposition vor den letzten Etappen, die jetzt die Entscheidung bringen werden.»

«Heute lief es für mich besser, mein Tempo war okay», erklärte De Soultrait. «Unglücklicherweise fühlte ich mich später unwohl und musste einige Medikamente schlucken. Ich konnte leider nicht 100 Prozent geben, aber jetzt fühle ich mich viel besser. Am Dienstag werden wir eine völlig andere Art von Etappe erleben, wenn wir mit den Autos zusammen starten. Dann wird die Navigation der entscheidende Faktor sein.»

DAKAR MOTO - ERGEBNIS ETAPPE 7
1. Sam Sunderland (KTM) in 3:50:47 Stunden
2. Jose Cornejo Florimo (RCH/Honda) + 1:51 min
3. Ricky Brabec (USA/Honda) + 6:30 min
4. Adrien Van Beveren (F/Yamaha) + 9:40 min
5. Luciano Benavides (RA/KTM) + 11:19 min
6. Andrew Short (USA/Husqvarna) + 11:29 min
7. Xavier de Soultrait (F/Yamaha) + 13:12 min
8. Toby Price (AUS/KTM) + 14:19 min
9. Stefan Svitko (SK/KTM) + 16:32 min
10. Matthias Walkner (A/KTM) + 16:38 min
11. Joakim Rodriguez (P/Speedbrain) + 19:14 min
12. Kevin Benavides (RA/Honda) + 19:22 min
13. Oriol Mena (E/Speedbrain) + 20:25 min
14. Pablo Quintanilla (RCH/Husqvarna) + 21:07 min
15. Michael Metge (F/Sherco TVS) + 22:07 min

DAKAR MOTO - GESAMTSTAND NACH ETAPPE 7
1. Ricky Brabec (USA/Honda) in 20:45:13 Stunden
2. Adrien Van Beveren (F/Yamaha) + 7:47 min
3. Toby Price (AUS/KTM) + 8:28 min
4. Sam Sunderland (KTM) + 9:58 min
5. Pablo Quintanilla (RCH/ Husqvarna) + 9:59 Minuten
6. Kevin Benavides (RA/Honda) + 16:15 min
7. Matthias Walkner (A/KTM) + 16:16 min
8. Stefan Svitko (SK/KTM) + 37:09 min
9. Andrew Short (USA/Husqvarna) + 39:17 min
10. Xavier de Soultrait (F/Yamaha) + 40:08 min
11. Luciano Benavides (RA/KTM) + 1:01:14 h
12. Jose Cornejo Florimo (RCH/Honda) + 1:01:37 h
13. Oriol Mena (E/Speedbrain) + 1:34:54 h
14. D. Nosiglia Jager (BOL/Honda) + 2:01:28 h
15. Armand Monleon (E/KTM) + 2:16:24 h

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE