KTM: Der 19. Dakar-Sieg in Folge ist fast unmöglich

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Toby Price kann für die letzte Etappe nur noch auf ein Wunder hoffen

Toby Price kann für die letzte Etappe nur noch auf ein Wunder hoffen

Das Debüt der Rallye Dakar in Saudi-Arabien sorgt für Abwechslung. Der Sieg wird 2020 wohl erstmals seit 18 Jahren nicht an KTM gehen. Dafür ist Honda-Ass Ricky Brabec zu schnell und klug, sagt Vorjahressieger Toby Price

Auf der zwölften und letzten Etappe der Rallye Dakar 2020 sind am Freitag nur noch 447 km zu absolvieren, davon 374 als Wertungsprüfung. Mit 14 min Vorsprung auf Pablo Quintanilla (Husqvarna) ist Ricky Brabec (Honda) Favorit auf den Sieg bei der 42. Ausgabe der härtesten Rallye der Welt.

Das siegverwöhnte Red Bull KTM-Team wird in diesem Jahr wohl leer ausgehen, 18 Siege wurden seit 2001 von KTM in Serie eingefahren.

Als bester KTM-Pilot ist Toby Price mit 22 min Rückstand als Dritter platziert. Auf Etappe 11 konnte der Australier, der 2016 und 2019 Dakar-Siege feierte, nur sechs Minuten auf Brabec einholen.

«Es war eine gute Etappe, aber im Moment muss Honda nur die Führung verteidigen», sagte der Red Bull KTM-Pilot ernüchtert. «Die Honda-Jungs fahren schnell und sie fahren klug. Sie machen es uns definitiv schwer, die Lücke zu schließen. Wir geben unser Bestes und versuchen, im Kampf um den Gesamtsieg zu bleiben. Wir haben aber nur noch einen Tag vor uns.»

Dakar 2020: Ergebnis Etappe 11

Pos

Fahrer (Motorrad)
Zeit
(hh:mm:ss)
Diff
(hh:mm:ss)
1 P. Quintanilla (Husqvarna) 04:09:22
2 M. Walkner (KTM) 04:09:31 00:00:09
3 L. Benavides (KTM) 04:12:10 00:02:48
4 Ji. Cornejo (Honda) 04:12:15 00:02:53
5 T. Price (KTM) 04:15:11 00:05:49
6 J. Mccanney (Yamaha) 04:15:44 00:06:22
7 F. Caimi (Yamaha) 04:16:27 00:07:05
8 A. Short (Husqvarna) 04:17:33 00:08:11
9 K. Benavides (Honda) 04:18:10 00:08:48
10 R. Brabec (Honda) 04:21:10 00:11:48
11 R. Branch (KTM) 04:21:27 00:12:05
12 J. Barreda (Honda) 04:24:10 00:14:48
13 J. Betriu (KTM) 04:26:44 00:17:22
14 J. Pedrero Garcia (KTM) 04:26:52 00:17:30
15 S. Svitko (KTM) 04:27:20 00:17:58
16 M. Giemza (Husqvarna) 04:30:53 00:21:31
17 A. Metge (Sherco Tvs) 04:31:23 00:22:01
18 L. Sanz (Gas Gas) 04:33:14 00:23:52
19 R. Faggotter (Yamaha) 04:33:32 00:24:10
20 A. Maio (Yamaha) 04:34:44 00:25:22
21 S. Howes (Husqvarna) 04:37:18 00:27:56
22 M. Gerini (Husqvarna) 04:38:37 00:29:15
23 B. Melot (KTM) 04:41:37 00:32:15
24 M. Engel (KTM) 04:47:05 00:37:43
25 Hn. Koitha Veettil (Sherco) 04:48:12 00:38:50
26 P. Cabrera (KTM) 04:51:11 00:41:49
27 J. Cerutti (Husqvarna) 04:53:09 00:43:47
28 A. Gelazninkas (KTM) 04:59:49 00:50:27
29 S. Lagut (KTM) 04:59:52 00:50:30
30 P. Spierings (Husqvarna) 05:00:12 00:50:50

 

Dakar 2020: Stand nach Etappe 11

Pos

Fahrer (Motorrad)
Zeit
(hh:mm:ss)
Diff
(hh:mm:ss)
1 R. Brabec (Honda) 38:33:28
2 P. Quintanilla (Husqvarna) 38:47:24 00:13:56
3 T. Price (KTM) 38:56:02 00:22:34
4 M. Walkner (KTM) 39:03:21 00:29:53
5 J. Barreda (Honda) 39:03:37 00:30:09
6 Ji. Cornejo (Honda) 39:06:04 00:32:36
7 L. Benavides (KTM) 39:08:46 00:35:18
8 F. Caimi (Yamaha) 40:12:42 01:39:14
9 S. Howes (Husqvarna) 40:32:57 01:59:29
10 A. Short (Husqvarna) 40:40:04 02:06:36
11 S. Svitko (KTM) 40:41:48 02:08:20
12 A. Metge (Sherco Tvs) 41:03:42 02:30:14
13 R. Faggotter (Yamaha) 41:19:10 02:45:42
14 J. Betriu (KTM) 41:58:51 03:25:23
15 J. Mccanney (Yamaha) 42:09:30 03:36:02

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 00:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 28.11., 00:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Sa. 28.11., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 01:05, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 28.11., 03:05, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Sa. 28.11., 03:25, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Sa. 28.11., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 03:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 05:05, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
6DE