Rallye Dakar: Neue App und vieles mehr im Internet

Von Toni Hoffmann
Dakar Moto
Cyril Despres will seinen Dakar-Titel auf Yamaha verteidigen

Cyril Despres will seinen Dakar-Titel auf Yamaha verteidigen

Die Rallye Dakar 2014 geht am Sonntag los. Dank Website, Apps, Facebook, Twitter und Youtube können die Fans live dabei sein.

Am Sonntag beginnt in Argentinien die Rallye Dakar 2014, die Teilnehmer weilen mittlerweile längst in Südamerika. Um das Rennen praktisch live zu verfolgen, ist keine Überseereise nötig, die Rallye Dakar wird im Kommunikationsbereich allgegenwärtig sein. Neben der stark besuchten mehrsprachigen Webseite (www.dakar.com) ist der Marathon-Klassiker auch in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter sowie mit einer neuen App vertreten.

Auf der offiziellen Webseite können stets aktuell Informationen wie Zeiten der vier Kategorien (Auto, Truck, Motorräder und Quads), Informationen über die Etappe, Interviews, weitere Backgroundstorys, Fotos und Videos abgerufen werden. Videos können zudem auf Youtube betrachtet werden. 2013 gab es dort fünf Millionen Hits. Aktuell können sich die Fans auch auf dem iPhone (siehe Appstore) oder auf einem Android-Smartphone (siehe dakar.com) mit einer Gratis-App mobil informieren.

Auf Facebook – 2013 besuchten 850.000 Fans die Dakar-Seite – und auf Twitter –mit mehr als 112.000 Followern – ist die Rallye ebenfalls vertreten. Die Infos werden in Englisch, Französisch und Spanisch angeboten. Zudem gibt es täglich Bulletins aus den Biwaks (Hashtag: #insidedakar), Möglichkeiten zu direkten Fragen an die Teilnehmer (#askdakar) oder von den nächtlichen Zielankünften (#dakarnight). Alle Informationen können auch unter #dakar2014 eingesehen werden.

Zudem kann neben Twitter, Instagram und Facebook eine digitale Plattform (My Dakar) auf der offiziellen Seite www.dakar.com/mydakar eingerichtet werden. Ein Zugang kann auch im sozialen Netzwerk BBM in Englisch und Spanisch geschaltet werden. In China können über das Twitter-Pendant «Weibo» theoretisch 500 Millionen Nutzer erreicht werden.

Natürlich gibt es alle News auch täglich auf SPEEDWEEK.com zu lesen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE