Highlights der DRM auch 2019 bei n-tv

Von Toni Hoffmann
DRM

n-tv zeigt auch 2019 die Deutsche Rallye-Meisterschaft und das ADAC Rallye Masters, Highlights bei n-tv bereits am Tag nach der Rallye, Opel unterstützt ADAC Rallye Cup.

Die Deutsche Rallye Meisterschaft (DRM) setzt die seit 2017 bestehende erfolgreiche Kooperation mit dem Fernsehpartner n-tv fort. Die besten Szenen aus den sieben Veranstaltungen von DRM und dem ADAC Rallye Masters sowie die Highlights aus dem ADAC Rallye Cup gibt es exklusiv bei n-tv zu sehen. DRM und ADAC Rallye Masters starten am 8. und 9. März bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye rund um St. Wendel in die neue Saison. n-tv zeigt die Zusammenfassung vom Saisonstart am 10. März ab 07.30 Uhr.

Rallye-Fans dürfen sich auf die besten Szenen aus den sieben DRM-Läufen auch in diesem Jahr bereits einen Tag nach der Veranstaltung freuen. Das 30-minütige DRM-Magazin «PS Die Deutsche Rallye Meisterschaft» wird nach jeder Rallye immer sonntags um 07.30 Uhr ausgestrahlt und am darauffolgenden Samstag wiederholt. Darüber hinaus steht das DRM-Magazin in der Mediathek von n-tv unter tvnow.de jederzeit zum Abruf bereit.

Opel unterstützt ADAC Rallye Cup

Den ADAC Rallye Cup, der weiterhin mit der 140 PS starken Cup-Version des ADAM ausgetragen wird, unterstützt Opel in der Saison 2019 weiterhin mit einem attraktiven Preisgeld. Der Sieger gewinnt einen Opel ADAM R2 mit Ersatzteilpaket. Darüber hinaus bietet Opel den Cup-Teilnehmern technischen und logistischen Service vor Ort sowie ein Starterpaket für Neueinsteiger. Nennungen für den ADAC Rallye Cup sind noch bis zum 25. Februar möglich.

Opel wird auch in den kommenden Jahren dem Rallyesport verbunden bleiben. Neben den Einsätzen von Elias Lundberg (Schweden) und Gregoire Munster (Belgien) in der Junior Rallye Europameisterschaft 2019 wird Opel auf Basis des neuen Corsa eine R2-Variante bauen, die ab Ende 2020 verfügbar ist. Damit sind Einsätze sowohl in der Junior-Europameisterschaft als auch für den internationalen Kundensport vorgesehen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
42