DTM

DTM: Das Rahmenprogramm und der Zeitplan zum Finale

Von - 11.10.2018 08:41

Das zehnte und letzte Rennwochenende findet in Hockenheim statt. Mit dem DTM-Showdown, aber auch einem Rahmenprogramm, das sich sehen lassen kann.

Am Wochenende wird nicht nur der Meister in der DTM ermittelt. Mit der FIA Formel-3-Europameisterschaft, den Tourenwagen Classics und dem GT4 Sprint Cup Europe powered by SRO bereichern gleich drei Top-Serien das sportliche Rahmenprogramm in Hockenheim. In der Formel-3-EM kämpft Mick Schumacher nach zuletzt fünf Siegen in Folge und einem zweiten Platz um den Titel.

Der Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher reist als Tabellenführer nach Hockenheim. Bei noch drei zu absolvierenden Rennen stehen für den 18-Jährigen die Chancen gut, in die Europameisterschaft zu gewinnen.

Bei den Tourenwagen Classics sind die sportlichen Entscheidungen zwar bereits gefallen, trotzdem möchte beim großen DTM-Finale vor großer Kulisse jeder noch einmal in den beliebten Tourenwagen-Boliden der 1980er und 90er Jahre glänzen.

Für Farbtupfer sorgen die Rennen im GT4 Sprint Cup Europe: In zwei Sprintrennen gehen neben den GT4-Modellen der in der DTM engagierten Hersteller – Audi R8 GT4, BMW M4 GT4 und Mercedes-AMG GT4 – auch spektakuläre Rennfahrzeuge wie Aston Martin Vantage, McLaren 570s GT4, Chevrolet Camaro GT4, KTM X-Bow GT4 oder Sin R1 GT4 an den Start.

Abseits der Rennstrecke sorgen in Hockenheim The Disco Boys für Partystimmung: Das Hamburger DJ-Duo legt am Samstag ab 19 Uhr auf der Show-Bühne im Fahrerlager auf. 90 Minuten lang werden Raphael Krickow und Gordon Hollenga die Zuschauer mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus modernen House-Songs und alten Disco-Klassikern an den Turntables begeistern. Alle Zuschauer mit Fahrerlager-Ticket haben freien Eintritt.

Der Zeitplan in der Übersicht:

Freitag

09:05 - 10:30 Uhr: Freies Training 1 & 2 Formel 3
10:45 - 11:35 Uhr: Freies Training 1 Europäischer GT4-Sprint-Cup
11:50 - 12:20 Uhr: Freies Training Tourenwagen Classics
13:15 - 13:35 Uhr: Qualifying 1 Formel 3
13:50 - 14:40 Uhr: Freies Training 2 Europäischer GT4-Sprint-Cup
15:45 - 16:15 Uhr: Freies Training 1 DTM
16:35 - 17:15 Uhr: Qualifying Europäischer GT4-Sprint-Cup
17:30 - 17:50 Uhr: Qualifying 2 & 3 Formel 3

Samstag

09:00 - 09:30 Uhr: Freies Training 2 DTM
10:00 - 10:35 Uhr: Rennen 1 Formel 3
10:55 - 11:15 Uhr: Qualifying 1 DTM
11:40 - 12:00 Uhr: Qualifying 1 Tourenwagen Classics
12:15 - 12:35 Uhr: Event Programm Red Bull Drift Brothers
13:30 - 14:28 Uhr: Rennen 1 DTM
14:55 - 15:05 Uhr: Mercedes-Legenden-Korso
15:25 - 16:05 Uhr: Rennen 1 Europäischer GT4-Sprint-Cup
16:30 - 17:05 Uhr: Rennen 2 Formel 3
17:20 - 17:40 Uhr: Qualifying 2 Tourenwagen Classics

Sonntag

09:00 - 09:30 Uhr: Freies Training 3 DTM
10:05 - 10:40 Uhr: Rennen 3 Formel 3
11:10 - 11:30 Uhr: Qualifying 2 DTM
11:40 - 11:55 Uhr: Event Programm Red Bull Drift Brothers
13:30 - 14:28 Uhr: Rennen 2 DTM
15:20 - 16:00 Uhr: Rennen Tourenwagen Classics
16:25 - 17:05 Uhr: Rennen 2 Europäischer GT4-Sprint-Cup

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 23.10., 13:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 17:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 18:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 18:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 19:15, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 23.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 20:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mi. 23.10., 21:45, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 22:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
zum TV-Programm