Motorenlärm in der Steiermark

Von Marcus Lacroix
DTM
Am Wochenende wird's erstmals wieder voll auf dem Red Bull Ring

Am Wochenende wird's erstmals wieder voll auf dem Red Bull Ring

Am Wochenende wird der Red Bull Ring bei Spielberg mit einem grossen Aktionstag offiziell eröffnet.

Bevor mit dem DTM-Lauf am 5. Juni die erste Grossveranstaltung steigt, wird der wieder aufgebaute Red Bull Ring (vormals Österreich- und A1-Ring) am kommenden Wochenende offiziell eröffnet. Der Samstag ist den Medienvertretern vorbehalten, tags darauf hat das Publikum freien Eintritt zu einer Vielzahl von Attraktionen.
 
Höhepunkt sind zweifellos das Rennen zur Historischen Formel 1, Demofahrten mit den aktuellen GP-Boliden von Red Bull (mit Sebastian Vettel am Steuer) und Toro Rosso sowie ein «Legend Laps» genanntes Prominentenrennen, an dem sich unter anderem Vettel, Mark Webber, Niki Lauda, Gerhard Berger, Dieter Quester, Dr. Helmut Marko, RBR-Konstrukteur Adrian Newey und -Teamchef Christian Horner auf verschiedenen Fahrzeugen (Lotus 48 und 72, Porsche 917, NASCAR, Nissan GT-R, Mercedes SLS AMG GT3, BMW Z4 GT3 sowie Formel-3000- und LMP2-Boliden) messen.

Dazwischen erwartet die Zuschauer ein buntes Programm aus Flugshows von Hannes Arch und den Flying Bulls, einer Helikopter-Akrobatik-Vorführung, BMX- und Motocross-Demos, Motorrad-Stunt-Shows von Chris Pfeiffer, einem Rockkonzert sowie Interviewrunden und Autogrammstunden mit den zahlreich erwarteten Stargästen wie Skiflieger Thomas Morgenstern oder Ski-Weltcup-Speedqueen Lindsey Vonn.

Für eine stressfreie Anreise sorgen ein Sonderzug (die Stationen sind Spielfeld-Strass, Leibnitz, Graz Hbf, Gratwein-Gratkorn, Frohnleiten, Bruck/Mur, Leoben und Zeltweg) sowie ein kostenloser Shuttle-Service direkt zur Rennstrecke.

Los geht’s um 10 Uhr mit dem Warm-up der Historischen Formel 1, die «Legend Laps» beginnen um 12.30 Uhr, der F1-Showrun mit Red Bull Racing und Toro Rosso läuft ab 13 Uhr, und der Start zum Lauf der Historischen F1 erfolgt um 14.45 Uhr. Die Veranstaltung endet gegen 17 Uhr.

Weitere Infos gibt’s im Internet unter www.projekt-spielberg.at

Eine ausführliche Aufarbeitung vom Niedergang des A1-Rings und seiner glorreichen Wiedergeburt als Red Bull Ring lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von SPEEDWEEK. Zum Preis von 2,20 Euro (Sfr. 3,80) im Zeitschriftenhandel.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7DE