Neuer TV-Partner: DTM in Amerika bei CBS Sports

Von Andreas Reiners
DTM
Neuer TV-Partner für die DTM

Neuer TV-Partner für die DTM

Die DTM macht einen weiteren Schritt Richtung Amerika. Im Auftrag des DTM-Rechteinhabers und -vermarkters ITR e.V. hat die _wige MARKETING gmbh für die Saison 2014 einen Vertrag mit CBS Sports abgeschlossen.

CBS Sports gehört zu CBS, Amerikas meistgesehenem TV-Netzwerk, das mit insgesamt 14 Stationen über Kabel, Satellit und Telefonprovider empfangbar ist.

CBS Sports zeigt in diesem Jahr in den USA und Kanada alle DTM-Rennen in voller Länge. Die DTM-Übertragungen der Rennen beginnen zeitversetzt am Sonntagnachmittag. Das Rennen am kommenden Sonntag in Budapest wird in den USA um 16:00 Uhr Eastern Time zu sehen sein. CBS hält in Nordamerika unter anderem die Prestige-trächtigen Übertragungsrechte an der National Football League (NFL), College Football und College Basketball oder den US Open im Golf und erreichte beispielsweise beim Super Bowl 2013 im Schnitt 108,7 Millionen Zuschauer.

Bereits vor dem Vertragsabschluss mit CBS hatte die DTM auch in Großbritannien eine neue TV-Heimat gefunden. BT Sport, eine Tochter der British Telecom, überträgt alle DTM-Rennen der Saison 2014 live bzw. re-live und zeigt zudem Highlights aller Rennwochenenden der FIA Formel-3-Europameisterschaft.

Das Angebot von BT Sport ist in Großbritannien über die eigene Plattform sowie über die Angebote von Sky und Virgin verfügbar und erreicht damit ein Potenzial von mehr als 10 Millionen Pay-TV-Haushalten.

Zum Rechteportfolio des Senders gehören weitere hochkarätige Sportveranstaltungen wie die englische Premier League (ein Live-Spiel pro Spieltag) und die Fußball-Bundesliga (115 Live-Spiele pro Saison) oder im Motorsportbereich Live-Rechte an der MotoGP und der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Ab 2015 werden alle europäischen Fußball-Spiele der Champions League und der Europa League in Großbritannien ausschließlich bei BT Sport zu sehen sein.

Insgesamt ist die DTM momentan in 214 Ländern und Territorien weltweit bei 145 TV-Stationen zu sehen. 2013 hatte die Serie weltweit eine Berichterstattung von 8.085 Stunden verzeichnet. Mit 19.250 Sendungen wurden insgesamt knapp 3,7 Milliarden TV-Haushalte erreicht.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE