BMW, Audi und Mercedes: Gemeinsamer Test in Ungarn

Von Andreas Reiners
DTM
Timo Glock beim Test in Ungarn

Timo Glock beim Test in Ungarn

BMW und die weiteren in der DTM vertretenen Hersteller haben die Tage nach dem dritten Saisonrennen auf dem Hungaroring genutzt, um im Rahmen eines offiziellen ITR-Tests ihre Fahrzeuge weiter zu optimieren.

Im BMW M4 DTM kamen an den drei Testtagen die fünf Fahrer Augusto Farfus, Joey Hand, Martin Tomczyk, Timo Glock und Maxime Martin zum Einsatz.

Das Hauptaugenmerk der Ingenieure lag darauf, das vorhandene Paket für verschiedene Streckentypen zu perfektionieren. Dabei spielte der Umgang der Fahrzeuge mit den Reifen sowohl im Qualifying als auch im Rennen eine wesentliche Rolle.

Bei größtenteils gutem Wetter absolvierten die BMW-Fahrer einen außergewöhnlich reibungslosen Test und konnten insgesamt knapp 4.000 Kilometer zurücklegen. Dies war der letzte gemeinsame Test aller drei DTM-Hersteller bis Ende August.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 25.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7DE