Neuer Motorsport-Talk bei Sport1 mit Scheider & Glock

Von Otto Zuber
DTM
Timo Glock und Timo Scheider

Timo Glock und Timo Scheider

Von der Boxengasse der DTM mit Vollgas ins SPORT1-Programm: Mit «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk» startet Sport1 in diesem Monat ein neues TV-Format und sorgt damit für noch mehr PS-Power im «Home of Motorsport».

Die Zuschauer erwartet unter anderem Diskussionsrunden mit DTM-Fahrern und Teamchefs, fachkundige Analysen mit Experten sowie unterhaltsame Rubriken und hintergründige Beiträge aus der DTM und der Welt des Motorsports.

Der neue Sport1-Moderator Andreas Spellig wird die Zuschauer zur ersten Ausgabe des einzigen Motorsport-Talks im deutschen TV am Mittwoch, 24. August, ab 22 Uhr begrüßen. Bei der Premiere sind unter anderem die beiden DTM-Piloten Timo Glock und Timo Scheider mit dabei.

In der 60-minütigen Studiosendung steht die Diskussion mit Fahrern und Teamchefs aus der DTM, sowie Experten, Prominenten und Fans über das vergangene DTM-Wochenende und die aktuellen Geschehnisse im Motorsport im Fokus.

Passend dazu wird DTM-Kommentator Peter Kohl gemeinsam mit den Gästen die strittigsten und spektakulärsten Szenen auf der Rennstrecke mit dem bekannten Analysetool «Piero» aufbereiten.
Darüber hinaus wird es im Rahmen von «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk» verschiedene aktuelle Beiträge aus der Motorsport-Welt sowie unterhaltsame Rubriken wie den «Zündstoff» oder die «Boulefahrt» geben.

In der «Boulefahrt» der ersten Sendung ist Audi-Pilot Timo Scheider mit dabei. Die Rubriken werden unter anderem von Julia Josten und Sarah Valentina Winkhaus präsentiert.

In diesem Jahr sind zunächst vier Ausgaben geplant, die immer am Mittwochabend auf Sport1 im Free-TV gezeigt werden.

Die Sendezeiten im Überblick:

Mittwoch, 24. August: «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk», 22 Uhr
Mittwoch, 14. September: «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk», 22 Uhr
Mittwoch, 28. September: «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk», 22 Uhr
Mittwoch, 19. Oktober: «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk», 22 Uhr

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE