Hans Weber geschockt: Wirbelsäulenverletzung

Von Rudi Hagen
Eisspeedway-GP
Hans Weber muss sechs Wochen eine Halskrause tragen

Hans Weber muss sechs Wochen eine Halskrause tragen

Vierter Halswirbel angebrochen und Absplitterung in der Deckplatte. Das ist das Ergebnis eines MRT bei Hans Weber. Der Eisspeedway-Pilot war in Heerenveen mehrfach gestürzt.

Hans Weber wollte beim WM-Finale unbedingt seinen fünften Gesamtrang verteidigen und holte in seinem ersten Lauf in Heerenveen am letzten März-Wochenende auch gleich drei Punkte. Im zweiten Lauf kam es zu einer Berührung mit dem Russen Dinar Valeev, wodurch beide in die Streckenbegrenzung fuhren. Weber ging nach dem Sturz trotzdem weiter an den Start, da zu diesem Zeitpunkt niemand von einer Wirbelsäulenverletzung ausging.

Der Schlierseer holte am Samstag sieben Punkte und am Sonntag sechs. Dies reichte letztendlich zur Verteidigung von WM-Rang 5 und somit zum besten Abschneiden eines deutschen Fahrers seit 2003.

«Ich fühlte mich nach dem Rennen sehr schlecht und hatte starke Schmerzen in der Wirbelsäule», berichtete der Pilot des Inn Isar Iceracing Teams. Erst am Montag brachte ein MRT Klarheit: Der vierte Halswirbel ist angebrochen und hat in der Deckplatte eine Absplitterung. Somit heißt es, erst mal sechs Wochen Halskrause tragen, dann wird noch ein MRT gemacht und entschieden, ob weitere Schritte notwendig sind. Wann der «Eishans» wieder in den Motorsport einsteigen kann, ist ungewiss.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 21.04., 21:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Mi.. 21.04., 21:00, Sky Discovery Channel
    Twin Turbos - Ein Leben für den Rennsport
  • Mi.. 21.04., 21:30, Eurosport 2
    Formel E: Die Story der Formel E
  • Mi.. 21.04., 21:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 02:20, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
  • Do.. 22.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
2DE