YART-Yamaha: Siegchancen dank Max Neukirchner

Von Andreas Gemeinhardt
Endurance-WM
Da sich der Japaner Takuya Fujita von seinen Verletzungen nur langsam erholt, wird Max Neukirchner auch bei den 8 Stunden von Oschersleben für das Team YART-Yamaha antreten.

YART-Yamaha-Teamchef Mandy Kainz machte vor den 8 Stunden von Oschersleben kein Hehl daraus, dass er zum vorletzten Endurance-WM-Lauf der Saison 2017/2018 am liebsten Max Neukirchner neben Broc Parkes und Marvin Fritz Max in das Rennen schicken möchte.

Takuya Fujita wurde bereits bei den 24-Stunden-Rennen in Le Mans und bei dem 8-Stunden-Rennen auf dem Slovakiaring von Neukirchner ersetzt. Abgesehen vom wesentlich stärkeren fahrerischen Können Neukirchners erholt sich der Japaner außerdem noch sehr zögerlich von einer Sturzverletzung, die er sich bei einem Rennen zur Alpe Adria Meisterschaft zugezogen hatte.

Bereits im Vorfeld erklärte der Österreicher, dass seine Crew zur Deutschland-Runde nur mit Neukirchner reale Siegchancen habe und dies zeigte sich auch am Slovakiaring, als Max Neukirchner maßgeblichen Anteil am Triumph seiner Mannschaft hatte.

«Takuya ist einfach noch nicht in der Lage, über eine gesamte Renndistanz nur annähernd so schnelle Rundenzeiten wie Broc, Marvin oder Max zu fahren», erklärte Kainz bereits vor einigen Tagen gegenüber Speedweek.com. Inzwischen kam aus Japan das okay für Neukirchners Einsatz in Oschersleben und der 35-jährige Sachse bedankte sich mit der viertschnellsten Rundenzeit.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 21.04., 15:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 21.04., 15:20, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 21.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 21.04., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 21.04., 18:45, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi.. 21.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 21.04., 21:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Mi.. 21.04., 21:00, Sky Discovery Channel
    Twin Turbos - Ein Leben für den Rennsport
  • Mi.. 21.04., 21:30, Eurosport 2
    Formel E: Die Story der Formel E
  • Mi.. 21.04., 21:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
» zum TV-Programm
2DE