Endurance-WM

8h Sepang: Komplettes Rennen live auf Eurosport 2

Von Tim Althof - 10.12.2019 17:53

​Am kommenden Samstag findet auf dem Sepang International Circuit erstmals ein Rennen der Langstrecken-WM statt. Eurosport 2 überträgt das Acht-Stunden-Rennen ab 5:55 Uhr live und in voller Länge.

Erstmals seit dem Wechsel zum jahresübergreifenden Format, findet ein Rennen der Langstrecken-WM im Winter statt. Das Acht-Stunden-Rennen von Sepang bildet das zweite Rennen der Saison 2019/20, nachdem im September der legendäre Bol d’Or in Le Castellet einen aufregenden Saisonauftakt bot. Im kommenden Jahr werden die 24-Stunden von Le Mans, die Speedweek in Oschersleben und das Acht-Stunden-Rennen von Suzuka die Endurance-Saison abrunden.

Um die Zuschauer in Malaysia an die Strecke zu locken, werden in Sepang neben den Stammteams auch zwei heimische Mannschaften an den Start gehen. Das Team BMW Sepang Racing wird mit den beiden einheimischen Azlan Shah Kamaruzaman und Adam Norrodin, sowie dem erfahrenen Julien da Costa für eine Überraschung gut sein. Weitaus größere Erfolgschancen malt sich das Yamaha Sepang Racing-Team aus. Neben dem Superbike-WM-Piloten Michael van der Mark, werden die zwei GP-Piloten Franco Morbidelli und Hafizh Syharin auf der Yamaha R1 sitzen.

In der Gesamtwertung führt vor dem Rennen in Sepang, bei dem mit sehr herausfordernden Wetterbedingungen zu rechnen ist, dass Suzuki Endurance Racing Team mit 60 Punkten. Die Siegermannschaft des Bol d‘or bringt einen Vorsprung von 12 Punkten auf das Wójcik Racing Team (Yamaha) mit nach Malaysia. Dritter in der der Meisterschaft ist das BMW-Werksteam mit 42 Zählern auf dem Konto. Auf dem Sepang International Circuit wird am Wochenende erstmals der ehemalige Superbike-WM-Fahrer Markus Reiterberger für das Team starten, er teilt sich die S1000RR mit dem zweifachen IDM-Champion Ilya Mikhalchik und Kenny Foray aus Frankreich.

Eine Premiere wird es für die Superstock-Kategorie, denn erstmals reisen die Teams und Fahrer der seriennahen Klasse zu einem Rennen außerhalb Europas. Aus deutscher Sicht agiert das Team GERT56 (Lucy Glöckner, Stefan Kerschbaumer, Pepijn Bijsterbosch) auf dem fünften Rang in der Stocksport-Wertung am besten. In Führung liegt das Team Moto Ain Yamaha aus Frankreich mit 64 Meisterschaftspunkten. TV-Sender Eurosport 2 steigt am Samstag um 5:55 Uhr mit der Live-Übertragung ein, der Rennstart ist um 6 Uhr deutscher Zeit. Die Zielflagge fällt um 14 Uhr, während es in Malaysia bereits dunkel sein wird. Am Dienstag, den 17 Dezember sendet Eurosport 1 um 20:15 Uhr eine Zusammenfassung des Rennens.

Zeitplan (Ortszeit, MEZ +7 Std.)
11. Dezember
16.30 – 18.30 Uhr Freies Training
19.30 – 21.00 Uhr Nachttraining
12. Dezember
09.30 – 10.50 Uhr Qualifying 1
14.30 – 15.50 Uhr Qualifying 2
18.00 – 18.45 Uhr Freies Training
19.15 Uhr              Top-10-Trial
14. Dezember
09.00 – 09.45 Uhr Freies Training
13.00 – 21.00 Uhr Rennen

Suzuki Endurance kommt als führendes Team nach Sepang © FIM EWC Suzuki Endurance kommt als führendes Team nach Sepang

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 21.02., 05:40, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm
62