Oliver Skach: 2016 Endurance-WM im Team Flembbo

Von Andreas Gemeinhardt
Endurance-WM
Oliver Skach (rechts) und sein neuer Teamchef Laurent Engel

Oliver Skach (rechts) und sein neuer Teamchef Laurent Engel

Viele Jahre hielt Oliver Skach Suzuki die Treue, doch in der Saison 2016 tritt er für das französische Team Flembbo auf Kawasaki an. Seine Teamkollegen sind Emiliano Bellucci und Florian Galotte.

Oliver Skach gewann 2014 mit dem Team HPC Power Suzuki Racing den Titel im Deutschen Langstrecken Cup und stieg im vergangenen Jahr mit dem Team Motobox Kremer in die FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft auf.

In der Saison 2016 wechselt der 30-Jährige zum französischen Team Flembbo. Die Crew um Teamchef Laurent Engel nimmt seit 2006 an der FIM Endurance-WM Teil und beendete die Saison 2014 auf dem zehnten Gesamtrang. Skachs neue Teamkollegen sind Emiliano Bellucci und Florian Galotte.

Engel hatte schon längere Zeit ein Auge auf Skach geworfen. Die Beiden lernten sich 2015 in Suzuka kennen und nach dem Endurance-WM-Saisonfinale begannen die ersten Gespräche. «Wir wurden uns relativ schnell einig», erklärte Skach. «Am vergangenen Wochenende wurde der Deal in Paris abgeschlossen.»

«Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und nach den vielen Jahren mit Suzuki bin ich jetzt erst einmal auf die Kawasaki gespannt. Das neue Format der Endurance-WM finde ich grundsätzlich gut, so ist das eine «richtige» Weltmeisterschaft. Allerdings wird es dadurch für kleinere Teams noch schwieriger zu bestehen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm