Endurance-WM

Gianluca Vizziello ersetzt Roman Stamm bei Bolliger

Von Helmut Ohner - 22.03.2016 10:58

An das Rennsportjahr 2016 wird sich Hanspeter «Hämpu» Bolliger vom Team Bolliger Switzerland noch lange erinnern. Bei keinem der fünf Rennen stehen dem charismatischen Teamchef alle Fahrer zur Verfügung.

«Bei den Rennen in Portimão und Oschersleben muss ich auf Horst Saiger verzichten, der auf der Insel Man im Einsatz ist und in Suzuka und Le Castellet ist Roman Stamm bei der IDM im Einsatz. Jetzt kann Roman wegen einer Verletzung auch beim Saisonauftakt in Le Mans nicht fahren», hadert Bolliger mit seinem Schicksal.

Randy Krummenacher, der für Bolliger das prestigeträchtige Acht-Stunden-Rennen in Suzuka fahren wird, steht für einen Einsatz in Le Mans nicht zur Verfügung. «Ich kann verstehen, dass für Randy die Supersport-WM natürlich Priorität hat und er deswegen kein 24-Stunden-Rennen bestreiten will.»

«Einen würdigen Ersatz für Roman zu finden, ist grundsätzlich nicht einfach. Für Le Mans ist es dann noch um einiges schwieriger, weil fast alle guten Fahrer bereits bei anderen Teams unterschrieben haben. Ich bin aber in Gianluca Vizziello fündig geworden. Er ist ein schneller Pilot und hat genügend Erfahrung in der Langstrecken-Weltmeisterschaft.»

Ob Vizziello, der im Vorjahr die Superbike-Weltmeisterschaft auf dem 26. Platz abschließen konnte, mit Horst Saiger und Michael Savary harmoniert, wird sich am 29. und 30. März bei den Vortests in Le Mans herausstellen. «Ich bin zuversichtlich, dass die Drei einen guten Kompromiss finden werden.»

Gianluca Vizziello springt in Le Mans für Roman Stamm ein © Gold & Goose Gianluca Vizziello springt in Le Mans für Roman Stamm ein

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 21.02., 05:40, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm
61