Europameisterschaft: Starker Auftakt in Polen

Von Toni Hoffmann
Die Rallye Polen feiert mit dem Auftakt zur Rallye-Europameisterschaft (ERC) am dritten Juni-Wochenende das 100-jährige Jubiläum mit einem starken Aufgebot, qualitativ und quantitativ.

72 Teams haben für den ersten von acht Läufen zur Rallye-Europameisterschaft vom 18. bis 20. Juni in Polen genannt, darunter auch einige Hochkaräter wie Craig Breen (Hyundai i20 R5), Andreas Mikkelsen (Skoda Fabia Rally2 Evo), Nikolay Gryazin (VW Polo GTi R5), der Titelverteidiger Alexey (Citroën C3 Rally2) sowie der Deutsche Meister Fabian Kreim im VW Polo GTi R5. Ergänzt wird das Feld mit mehreren nationalen Meistern wie Umberto Scandola (Italien), Nils Solans (Spanien), Norbert Herczig (Ungarn), Yoan Bonato (Frankreich), Simone Tempestini (Rumänien) und Grzegprz Grzyb (Polen und Slowenien) sowie Grégoire Munster (Belgien).

Nicht weniger als 40 Fahrer werden in den Rallye2-Kategorie antreten, von denen 14 in den von Pirelli unterstützten Kategorien ERC Junior und ERC3 Junior aus 13 Ländern versammelt sind. Hinzu kommen einige die ERC begleitende Serien.

Jean-Baptiste Ley, ERC-Koordinator von Eurosport Events, sagte: «Mit 72 angemeldeten ERC-Teams ist das Interesse am ERC wirklich phänomenal und es ist eine fantastische Möglichkeit, den Organisatoren der 77. Rallye Polen zu helfen, das 100-jährige Jubiläum der Veranstaltung zu feiern. Die Teilnehmerliste ist zwar zahlenmäßig groß, aber auch qualitativ und abwechslungsreich, was die Attraktivität der Meisterschaft unterstreicht.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 02.07., 11:25, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Sa.. 02.07., 12:10, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup
  • Sa.. 02.07., 12:20, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Sa.. 02.07., 12:30, N-TV
    PS - ADAC GT Masters
  • Sa.. 02.07., 12:45, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Lenovo Grand Prix von Großbritannien
  • Sa.. 02.07., 13:10, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Sa.. 02.07., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 02.07., 15:30, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Lenovo Grand Prix von Großbritannien
  • Sa.. 02.07., 15:55, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Grossbritannien, Qualifying
  • Sa.. 02.07., 16:00, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Lenovo Grand Prix von Großbritannien
» zum TV-Programm
3AT