Max Verstappen nur 19.: Von Renault im Stich gelassen

Von Mathias Brunner
Max Verstappen

Max Verstappen

​Der Renault-Motor von Max Verstappen lief im Abschlusstraining zum China-GP nur auf vier Zylindern – damit war natürlich nichts zu machen: Nur Rang 19. Daniel Ricciardo startet in Shanghai als Fünfter.

GP-Sieger Johnny Herbert sagt: «Ich kann den Renntag kaum erwarten, denn ich erwarte von Max Verstappen ein wahres Feuerwerk. Wir haben eine breite Rennstrecke, auf welcher du gut überholen kannst, wir werden Regen haben, das sind ideale Verhältnisse für den Niederländer.»

Verstappen muss als 19. in den China-GP gehen: Ein Software-Problem führte dazu, dass sein Renault-Motor nur auf vier Zylindern lief. «Das Problem war von der ersten Runde da und liess sich offensichlich nicht lösen. Der Regen sollte für mich gut sein, aber ich will mir noch gar nicht zu viel überlegen, was am Sonntag alles passieren wird. Ich will einfach mein Bestes geben und dann sehen wir mal, wo mich das hinführt.»

Verstappens Red Bull Racing-Stallgefährte Daniel Ricciardo sagt: «Ich bin zufriedener als am Freitag, ich konnte den Wagen ausquetschen. Mehr als Rang 5 war nicht drin. Die Lücke zur Spitze ist für meinen Geschmack zu gross, selbst wenn sich die Balance nicht übel anfühlte.»

«Mehr als Rang 5 hinter den Autos von Mercedes und Ferrari hätten wir nicht rausholen können. Der Regen am Sonntag ist eine Chance für uns.»

Der frühere Force-India-Fahrer Paul di Resta weiss: «Dem RBR-Renner mangelt es an Abtrieb, und wenn es windig ist wie heute, dann wird dieses Problem noch betont. Und Abtrieb brauchst du auch auf nasser Bahn. Dennoch sehe ich für Verstappen und Ricciardo im Regen grössere Chancen als in einem Grand Prix auf trockener Bahn.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 15.08., 23:45, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 16.08., 00:15, Eurosport
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 16.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 03:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 16.08., 05:00, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Di.. 16.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 16.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 16.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 16.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT