Michael Schumacher-Ausstellung: Neu bis Februar 2019

Von Mathias Brunner
Formel 1
Blick in die Schumacher-Ausstellung

Blick in die Schumacher-Ausstellung

​Die Ausstellung «Michael Schumacher – Der Rekordweltmeister» wurde 2016 im Zentrum der «Deutsche Vermögensberatung AG» in Marburg eröffnet. Wegen grosser Nachfrage wird sie bis Februar 2019 verlängert.

2016 wurde die Ausstellung «Michael Schumacher – Der Rekordweltmeister» eröffnet. Zur Feier der zwei Jahrzehnte dauernden Partnerschaft zwischen dem Unternehmen «Deutsche Vermögensberatung AG» und dem Formel-1-Rekordweltmeister präsentiert der langjährige Sponsor in seinem Zentrum in Marburg verschiedene Exponate, die an die Erfolge der GP-Ikone erinnern.

Die «Deutsche Vermögensberatung AG» steht seit über zwei Jahrzehnten an der Seite von Michael Schumacher. Was mit einem Logo auf dem Helm begann, entwickelte sich über die Jahre zu einer intensiven Verbundenheit mit dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern, und führte zu einer persönlichen Freundschaft mit der Gründer-Familie Pohl. Auch Schumachers Sohn Mick wird von den Anlage-Profis aus Marburg unterstützt.

Auf 350 Quadratmeter werden insgesamt 70 Stücke gezeigt, darunter auch exklusive Raritäten aus dem Privatbesitz der Familie Schumacher. Zu sehen sind etwa Formel-1-Boliden aus allen drei Rennstall-Epochen des siebenmaligen Champions.

Die Ausstellung gliedert sich in sieben Bereiche (in Anlehnung an die sieben WM-Titel von Michael Schumacher) und beleuchtet den 91-fachen GP-Sieger aus unterschiedlichen Perspektiven, etwa als Teamplayer, Entwickler und Optimierer, Rekordweltmeister oder Extremsportler.

Wegen grosser Nachfrage ist die Ausstellung nun bis Februar 2019 verlängert worden. Mehr als 100.000 Besucher haben sich die Exponate angeschaut – die Faszination für den Rekord-Champion ist ungebrochen. 3000 Grüsse haben die Besucher an der interaktiven Twitter-Station für ihren Lieblingspiloten hinterlassen.

Dr. Helge Lach, Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung: «Die Besucherströme waren weit grösser als erwartet und haben uns sehr überrascht. Von überall aus der Welt hatten wir Gäste zu Besuch im ZVB. Gemeinsam mit Familie Schumacher hat Familie Pohl daher entschieden, diese einzigartige Ausstellung noch länger der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Als Unternehmen mit starken regionalen Wurzeln in Marburg freuen wir uns außerdem darüber, das kulturelle Angebot in der Universitätsstadt mit zu erweitern und so das grossartige Engagement des hiesigen Städtemarketings zu unterstützen.»

Es kamen sogar zwei Schumi-Fans aus Peking nur für diese Ausstellung nach Deuschland!

Der Eintritt ist frei, die Ausstellung ist täglich von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr offen. Alle weiteren Infos finden Sie auf www.schumacher-ausstellung.de

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 11:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6AT