Webber setzt Superserie fort

Von Peter Hesseler
Formel 1
Webber fährt in Istanbul seinem 5. Sieg entgegen

Webber fährt in Istanbul seinem 5. Sieg entgegen

Der australische Red-Bull-Racing-Pilot landet in der Türkei seine dritte Pole-Position in Folge und kann am Sonntag seine Traumserie auch im Rennen krönen.

Nach seiner dritten Pole-Position in Folge steht Red Bull-Racing-Pilot [*Person Mark Webber*] auch vor seinem dritten Sieg in Serie?

Der in der Fahrerwettung gemeinsam mit seinem Teamkollegen [*Person Sebastian Vettel*] führende Routinier hat somit alle Chancen, seine aktuelle Dominanz fortzusetzen und am Sonntag abermals 25 Punkte abzuräumen.

«Danach sah es am Freitag nicht aus», bekannte der Kämpfer. «Es war bis zur Qualifikation nicht unser bestes Wochenende. Aber wir haben die Fahrzeugabstimmung mit harter Arbeit letztlich in den Griff bekommen und ich starte auf dem richtigen Startplatz.»

Webber steht vor seinem fünften Karrieresieg, hat allerdings einen gefährlichen Gegner hinter sich: Lewis Hamilton hat im McLaren-Mercedes auf den Geraden bis zu sieben km/h Tempoüberschuss.

Webber ist gewarnt: «Wir liegen da vorne vom Tempo her alle sehr eng beieinander. Vom Renntempo her noch enger als in der Qualifikation. Das grösste Stück Arbeit liegt noch vor mir, denn es wird ein sehr langes Rennen morgen.»

Der Australier sieht den Wettbewerb dennoch sehr gelassen. «Wir wissen jetzt, dass unser Auto auf allen Streckentypen schnell ist, das war letztes Jahr nicht immer so.»

Webber trauert trotz des Tospeed-Nachteils dem «f-duct», der an diesem Wochenende im RB6 getestet und vorerst verworfen wurde, nicht nach. «Ich bin happy mit dem Auto. Es ist auch so extrem schnell.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm