Red Bull-Junior Lucas Auer zu Gast bei ServusTV

Von Rob La Salle
Formel 1

In der Servus-TV-Sendung «Sport und Talk aus dem Hangar-7» gehört am Montag, 8. April, auch Rennfahrer Lucas Auer zu den Gästen. Der Österreicher spricht über seine Formel-1-Pläne und die japanische Super Formula.

Die Hauptthemen in der nächsten Ausgabe der ServusTV-Sendung «Sport und Talk aus dem Hangar-7» sind Fussball und Tennis. Doch mit Lucas Auer gehört auch ein Motorsportler zur illustren Gästeschar, die am Montag, 8. April (in Österreich ab 21.15 Uhr, in Deutschland und der Schweiz ab 23.05 Uhr), am Flughafen Salzburg mit Moderator Christian Brugger diskutiert. Der Neffe des früheren GP-Stars und heutigen DTM-Chefs Gerhard Berger wurde ins Red Bull Junior Team aufgenommen, was ihn an die Erfüllung seines Formel-1-Traums glauben lässt.

In den letzten vier Jahren gab der 24-jährige Tiroler in der DTM Gas, dann erfolgte die Rückkehr in den Formelsport im Rahmen der Toyota Racing Series in Neuseeland. Dort absolvierte der schnelle Österreicher 15 Rennen an fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden und belegte am Ende den dritten Gesamtrang hinter Champion Liam Lawson und Marcus Armstrong.

In diesem Jahr wird er sich nun in der japanischen Super Formula beweisen müssen, die am 20. April in Suzuka in die neue Saison startet. Im Hangar-7 spricht Auer über seine ersten Eindrücke in Japan und die Aussichten auf ein Formel-1-Cockpit.

Fussball: Vier Österreicher im Heiligen Land

Neben Auer wird natürlich auch über König Fussball gesprochen. Denn das 4:2 Israels in der EM-Qualifikation gegen das ÖFB-Team war ein Erfolg «made in Austria». Denn mit Teamchef Andi Herzog, dem Technischen Direktor Willi Ruttensteiner, Tormanntrainer Klaus Lindenberger und Mentalcoach Markus Rogan sassen in Haifa gleich vier waschechte Österreicher auf der Betreuerbank der Gastgeber.

Auch im Talk dreht sich alles um das runde Leder. 200 Millionen Euro – mit dieser Summe will der FC Bayern seinen Platz in der europäischen Elite festigen. Ungeachtet des Schützenfestes gegen Dortmund, bereitet der aktuelle Kader Sorgen. Wird es doch noch eine befriedigende Saison für die Münchner? Sind die Weichen für die kommende Spielzeit richtig gestellt? Steht gar der Trainer zur Disposition?

Tennis: Das Team für Thiem

Wolfgang Thiem ist der Vater des besten österreichischen Tennisspielers der Gegenwart und für Sohn Dominic wohl derzeit wichtiger als je zuvor. Denn Langzeittrainer Günter Bresnik, der in einem exklusiven Interview zu Wort kommt, zieht sich aus der vordersten Coaching-Reihe zurück. Wie verläuft der Start in die Sandplatz-Saison für das neu aufgestellte Team Thiem?

Moderation

Christian Brugger

Die Themen

Fussball: Die Österreicher in Israel
Tennis: Dominic Thiem vor der Sandplatz-Saison
Talk: Die Problemzonen beim FC Bayern

Die Gäste

Lucas Auer (B-Max-Pilot Super Formula)
Andreas Herzog (Teamchef Israel, 28 Spiele für FC Bayern)
Willi Ruttensteiner (Technischer Direktor Israel)
Wolfgang Thiem (Vater von Dominic Thiem)
Markus Hörwick (Berater von Niko Kovač)
Robert Sommer (Fussball-Experte)
Christian Falk (Fußballchef Sportbild)

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 12.07., 18:30, hr-fernsehen
Herrliches Hessen
So. 12.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 12.07., 19:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
So. 12.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
So. 12.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 12.07., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2012 Europa
So. 12.07., 20:55, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 12.07., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 12.07., 21:50, SWR Fernsehen
sportarena
So. 12.07., 21:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
» zum TV-Programm
17