Le Castellet im Fernsehen: Jagd auf die Silberpfeile

Von Otto Zuber
Charles Leclerc will Polesetter Lewis Hamilton das Leben schwer machen

Charles Leclerc will Polesetter Lewis Hamilton das Leben schwer machen

Beim achten Saisonlauf auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet starten die beiden Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas aus der ersten Reihe. Dahinter lauert Ferrari-Star Charles Leclerc auf seine Ch

Wie erwartet wird am heutigen Rennsonntag in Le Castellet ein Mercedes aus der Pole-Position ins achte Kräftemessen steigen: WM-Leader Lewis Hamilton sicherte sich im Qualifying zum Frankreich-GP den ersten Startplatz, neben ihm wird sein Teamkollege Valtteri Bottas ins Rennen steigen. Dahinter reihen sich Ferrari-Star Charles Leclerc und Red Bull Racing-Ass Max Verstappen ein. Der Monegasse war bereits sechseinhalb Zehntel langsamer als der fünffache Weltmeister, den Niederländer trennte am Ende des Abschlusstrainings bereits mehr als eine Sekunde von der Spitze.

Beide hoffen auf einen guten Start, um den schnellen Silberpfeilen das Leben schwer zu machen. Doch das wird alles andere als einfach, wie Leclerc nach der Zeitenjagd betonte. «Das wird sicherlich schwierig, denn das Renntempo von Mercedes sah am Freitag unglaublich stark aus. Ein guter Start ist deshalb umso wichtiger. Danach müssen wir schauen, was passiert. Wenn ich gut wegkomme, wird es natürlich leichter, vorne dran zu sein, es wird aber sicherlich kein einfaches Rennen.»

Auch Verstappen macht sich nichts vor: «Wir werden ein wenig Glück brauchen, um einen Podestplatz herauszufahren. Ich glaube nicht, dass wir die Mercedes gefährden können. Aber hoffentlich kann ich die Ferrari in Atem halten. Einfach wird es nicht, aber unsere Ausgangslage ist gut.»

Erst in der vierten Startreihe – hinter dem überraschend starken McLaren-Duo Lando Norris und Carlos Sainz – folgt der Teamkollege des ersten Mercedes-Jägers: Sebastian Vettel muss nach einem enttäuschenden Q3-Auftritt mit Startplatz 7 Vorlieb nehmen, er fährt neben seinem früheren Red Bull Racing-Teamkollegen und heutigen Renault-Werksfahrer Daniel Ricciardo los. «Es wird sicher schwierig, die Reifen am Leben zu halten», prophezeit der vierfache Champion und WM-Dritte. «Deshalb müssen wir erst einmal schauen, was passiert. Aber ich bin mir sicher, dass ich morgen ein besseres Feeling haben werde und das Rennen ist lang.»

Wer nichts von der Action verpassen will, findet hier alle TV-Zeiten:

Der Frankreich-GP im Fernsehen

Sonntag, 23. Juni
0.00: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
6.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
10.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
11.15: Sky Sport 1 – Kanada-GP Wiederholung
13.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
14.00: ORF 1 – Formel-1-News
14.00: RTL – Countdown zum Rennen
14.15: Sky Sport 1 – Vorberichte
14.30: SRF2 – GP Frankreich
14.35: ORF 1 – Vorberichte und Rennen
15.00: RTL – GP Frankreich
15.05: Sky Sport 1 – GP Frankreich
16.45: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.55: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.55: ORF 1 – Analyse
17.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
18.15: Sky Sport 1 – GP Frankreich Wiederholung
22.15: Sky Sport 2 – GP Frankreich Wiederholung

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 16.09., 13:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Do.. 16.09., 14:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 16.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 16.09., 15:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 16.09., 15:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do.. 16.09., 17:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Italien 2021: Die Analyse, Highlights aus Monza
  • Do.. 16.09., 18:15, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Do.. 16.09., 19:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
3DE