Button: Angriff auf Vettel

Von Peter Hesseler
Formel 1
button melbourne sieger 10

button melbourne sieger 10

Der britische Weltmeister attackiert den deutschen Rivalen nach dem Zusammenstoss von Belgien: Zu viele Fehler für einen Titelanwärter.

Mit Verspätung hat heute [*Person Jenson Button*] zugebissen. Der Weltmeister, der im McLaren-Mercedes von Sebastian Vettel mit Kurs auf das Siegerpodest aus dem Rennen gerissen wurde, hatte zunächst freundlich reagiert: «Es war sicher keine Absicht von Sebastian.»

Weltmeister Button verlor den fast sicheren zweiten Platz, als Vettel sich verbremste und sein Red-Bull-Renault in der Flanke des McLaren-Mercedes landete. Und nun vermisst er die 18 entgangenen Punkte schmerzlich, denn er hat in der WM-Wertung den Anschluss verloren.

Einen Tag später hat er ausgerechnet, dass sein neuer Rückstand von 35 Zählern in der aktuellen Wertung etwa 14 Punkten von früher entspricht, als es für einen Sieg nur zehn Punkte gab (heute 25). Und dieser Rückstand sei bei sechs noch ausstehenden Rennen «definitiv aufholbar. In zwei Wochen ist der Italien-Grand-Prix. Ich habe ein gutes Auto. Ich werde um den Sieg kämpfen.»

In die Richtung Vettels sagt er mit einem Tag Abstand zum Renngeschehen: «Es war ein teurer Fehler. Und ich war der Leidtragende. Aber er hat dieses Jahr einige davon gemacht. Ich sage nicht, dass er eine Gefahr darstellt, aber ich sage, dass er zu viele Fehler macht, um um den Titel zu kämpfen.»

Vettel sei extrem schnell, davon wolle er ihm nichts wegnehmen, «aber so viele Rennen wegzuwerfen ist überraschend.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
8DE