Daniel Ricciardo: Überrascht vom Vertrag für Grosjean

Von Andreas Reiners
Daniel Ricciardo beglückwünscht Romain Grosjean zum neuen Vertrag

Daniel Ricciardo beglückwünscht Romain Grosjean zum neuen Vertrag

Romain Grosjean hat einen neuen Vertrag bei Haas bekommen, Nico Hülkenberg hingegen eine Absage. Nicos Renault-Teamkollege Daniel Ricciardo hat das überrascht.

Es gibt nicht viele Situationen, die Daniel Ricciardo überrumpeln. Momente, die den Australier komplett überraschend. In Singapur hat es die Konkurrenz von Haas geschafft, ihn ein bisschen sprachlos zu machen.

Der Rennstall hat nämlich den Vertrag mit Romain Grosjean verlängert, der Franzose bleibt an Bord, obwohl es lange hieß, dass sich Teamchef Günther Steiner gegen Grosjean entscheiden könnte.

Nico Hülkenberg, aktuell Teamkollege von Ricciardo bei Renault, galt als heißer Kandidat. Doch der Deutsche bekam eine Absage, Grosjean einen neuen Vertrag.

«Ich habe ein paar Tage vorher noch gehört, dass er angeblich in die Formel E geht. Ich habe gedacht, dass er die Formel 1 verlässt. Vor allem die vergangenen Saisons waren ein Auf und Ab für ihn», sagte Ricciardo.

Vielleicht sei es für Grosjean an der Zeit gewesen, etwas Neues zu machen, so Ricciardo: «Deshalb war ich schon überrascht. Aber wenn du die Möglichkeit hast, in der Formel 1 zu bleiben, ist das auf jeden Fall besser.»

Grosjean macht keinen Hehl daraus, dass er sich umgeschaut hat. Auch einfach aus sportlichen Gründen, denn mit Haas wird er keine großen Erfolge feiern. «Ich habe seit 2011 keine Meisterschaft mehr gewonnen», sagte er.

«2013 hatte ich ein Auto, mit dem ich auf das Podium fahren konnte. Manchmal fühlt es sich an, als würde man mit einem Tischtennisschläger Tennis spielen», sagte er.

«Ich dachte: ‚Will ich weitermachen bei David und Goliath?‘ "Oder wäre es in einer kleineren Meisterschaft nicht besser, wo ich um den Sieg kämpfen kann? Es ist wichtig, sich diese Fragen zu stellen. Aber die Antwort war: Ich möchte in der Formel 1 weitermachen.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 09:00, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
» zum TV-Programm
2DE