Formel 1

Formel-1-Weltmeister Mercedes: Titelfeier in Malaysia

Von - 05.12.2019 15:35

Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas reisten nach dem Saisonfinale und den Testfahrten in Abu Dhabi nach Malaysia, um gemeinsam mit Team-Partner Petronas die Rekordsaison der Silberpfeile zu feiern.

Auch wenn die Arbeit in den Formel-1-Werken nicht ruht: Ein bisschen Zeit zum Feiern muss sich selbst das ehrgeizige Mercedes-Team nehmen, nachdem die Mannschaft in diesem Jahr das sechste WM-Double geschafft und damit einen neuen Rekord aufgestellt hat. Und weil der Erfolg auch dank der Zusammenarbeit mit Petronas zustande kam, ging es für Lewis Hamilton und Valtteri Bottas nach dem Saisonfinale und den Testfahrten von Abu Dhabi weiter nach Kuala Lumpur, um am Hauptsitz des Schmier- und Treibstoffpartners, den Petronas Twin Towers, auf das Erreichte anzustossen.

Lewis Hamilton freute sich: «Wir können uns sehr glücklich schätzen, dass wir über die Jahre schon einige Male hierher nach Kuala Lumpur kommen durften, um unsere gemeinsamen Erfolge mit allen bei Petronas zu feiern. Das zeigt, wie stark diese Partnerschaft ist. Hier gibt es so viele Menschen, die direkt oder indirekt dazu beigetragen haben. Entsprechend ist es eine grossartige Gelegenheit, uns für all die harte Arbeit und den unermüdlichen Einsatz zu bedanken, der hinter den Kulissen in diese Erfolge geflossen ist.»

«Wir kämpfen gegen starke Konkurrenten, die sehr hart arbeiten, um uns zu schlagen. Dass wir die Saison an der Spitze abschliessen konnten, ist ein Beleg dieses wahnsinnigen Einsatzes, den alle hier erbringen. Ich bin sehr stolz darauf, Teil dieses riesigen Teams zu sein und diesen Weg gemeinsam zurückzulegen. Vielen Dank an jedes Mitglied der Petronas-Familie für die fantastische Unterstützung», fügte der 84-fache GP-Sieger an.

Auch sein Teamkollege Valtteri Bottas bedankte sich für die Schützenhilfe der Petronas-Experten. Und der Finne fasste zusammen: «Heute war ein grossartiger Tag hier bei Petronas. Unsere Kollegen haben uns einen herzlichen und sehr leidenschaftlichen Empfang bereitet und es ist fantastisch, zu sehen, wie sie unsere Begeisterung für den Rennsport teilen. Das Team hier arbeitet unermüdlich daran, die High-Tech-Lösungen zu verbessern, die sie für unser Auto entwickeln und ich habe keinen Zweifel daran, dass wir die Messlatte im kommenden Jahr gemeinsam noch höher legen können.»

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff erklärte seinerseits: «Petronas ist nun schon seit einem Jahrzehnt unser Partner und sie haben uns vom ersten Tag an zur Seite gestanden. Was wir in diesen zehn Jahren gemeinsam erreicht haben, ist absolut bemerkenswert. Wir haben zusammen Formel 1-Geschichte geschrieben.» Dass die Sternmarke zum sechsten Mal in Folge den Titel in beiden Wertungen holen konnte, sei auch ein Verdienst der Petronas-Ingenieure, betonte der Wiener. «e gehen immer weiter an die Grenzen heran und arbeiten Hand in Hand mit unserem technischen Team zusammen, um so viel Performance wie möglich aus unserem Paket herauszuholen. Ich bin stolz darauf, was wir in den vergangenen zehn Jahren gemeinsam erreicht haben.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Starker Partner: Petronas hat viel zu den Mercedes-Erfolgen beigetragen © Mercedes Starker Partner: Petronas hat viel zu den Mercedes-Erfolgen beigetragen Lewis Hamilton udn Valtteri Bottas erlebten einen grossartigen Tag in den Petronas Twin Towers © Mercedes Lewis Hamilton udn Valtteri Bottas erlebten einen grossartigen Tag in den Petronas Twin Towers Die Petronas-Mitarbeiter hatten viel Freude am Besuch der GP-Stars © Mercedes Die Petronas-Mitarbeiter hatten viel Freude am Besuch der GP-Stars Valtteri Bottas genoss das Bad in der Menge © Mercees Valtteri Bottas genoss das Bad in der Menge

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 21.01., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 21.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Di. 21.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 21.01., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Di. 21.01., 22:15, Eurosport
Motorsport
Di. 21.01., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 22.01., 01:20, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm