Sergio Pérez: «Ich bin vom Limit weit entfernt»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Sergio Pérez gegen Lando Norris

Sergio Pérez gegen Lando Norris

​Der Mexikaner Sergio Pérez hat in Portugal sein bislang bestes Ergebnis für Red Bull Racing-Honda eingefahren: Rang 4. Aber der WM-Vierte von 2020 ist unzufrieden: «Ich bin vom Limit weit entfernt.»

Sergio Pérez ist dank seines vierten Platzes in Portugal auf WM-Rang 6 vorgerückt. Das ist sein bestes Rennergebnis bislang für Red Bull Racing, in Bahrain war er Fünfter. Aber der Mexikaner ist vor allem mit zwei Aspekten seiner Arbeit unzufrieden.

Der WM-Vierte von 2020 sagt: «Zunächst einmal war mein Start nicht gut, die Räder drehten zu stark durch, und Carlos Sainz zog vorbei. Beim Re-Start konnte ich diesen Platz gutmachen, aber dann erwischte mich Lando Norris in Kurve 5. Wenn ich zurückblicke, dann muss ich feststellen – ich habe meine Position nicht hart genug verteidigt. Vielleicht auch deswegen, weil ich fand, er hätte mich abseits der erlaubten Linie überholt und würde mir den Platz zurückgeben.»

«Jedenfalls dauerte es eine Weile, bis ich mich an Lando vorbei gearbeitet habe, und deshalb riss der Kontakt zu den ersten Drei ab.»

«Danach konnte ich ohne verwirbelte Luft eines Vordermannes fahren und besser verstehen, wie ich diesen Wagen bewegen muss, um schnell zu sein. Auch beim Verständnis der Reifen habe ich Fortschritte gemacht. Aber unterm Strich bin ich vom Limit noch immer weit entfernt. Ich sehe mich anhaltend in einem Lernprozess, und hoffentlich fühle ich mich bald so wohl im Wagen, dass ich alles aus dem Fahrzeug und aus mir selber holen kann.»

Portugal-GP, Portimão

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:34:33,085 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +29,964 sec
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +34,102
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +40,081
05. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +51,163
06. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +54,376
07. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1:03,696 min
08. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1:05,292
09. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1:14,796
10. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1:16,092
11. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1:17,609
12. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
13. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
14. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
15. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
16. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
17. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
18. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +2 Runden
19. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
Out
Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, Crash

WM-Stand nach 3 von 23 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 69 Punkte
2. Verstappen 61
3. Norris 37
4. Bottas 32
5. Leclerc 28
6. Pérez 22
7. Ricciardo 16
8. Sainz 14
9. Ocon 8
10. Gasly 7
11. Stroll 5
12. Alonso 5
13. Tsunoda 2
14. Räikkönen 0
15. Giovinazzi 0
16. Vettel 0
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Konstrukteure
1. Mercedes 101
2. Red Bull Racing 83
3. McLaren 53
4. Ferrari 42
5. Alpine 13
6. AlphaTauri 9
7. Aston Martin 5
8. Alfa Romeo 0
9. Williams 0
10. Haas 0







Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 09:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.05., 11:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 07.05., 11:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Fr.. 07.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Fr.. 07.05., 12:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
3DE