Red Bull Racing gefragt

Von Peter Hesseler
Formel 1
«Singha» wird sich auf dem RB7 breit machen

«Singha» wird sich auf dem RB7 breit machen

Die thailändische Singha-Brauerei baut ihre Position als Partner des Weltmeisterteams weiter aus und wird 2011 auf der Nase des RB7 werben.

Red Bull Racing eneuert seine Kooperation mit Singha, einer der führenden thailändischen Brauereien.

Die Partnerschaft wurde 2009 mit Wirkung des Singapur-GP begonnen und war laut Angaben beider Seiten 2010 ein voller Erfolg.

Künftig wird das Singha-Logo auf der Nase des RB7 zu sehen sein. Singha ist in vierter Generation in privater Hand, war bereits 2009 zum Partner des Teams aufgestiegen und baut seine Position nun mit dem Wunsch nach höheren Wahrnehmungswerten auf den Wagen des Weltmeisterteams aus. Das bedeutet für das Team (in aller Regel): höhere Einnahmen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 23:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 24.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 25.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 25.06., 00:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 25.06., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 25.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 04:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Fr.. 25.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 05:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
» zum TV-Programm
3DE