Red Bull Racing gefragt

Von Peter Hesseler
Formel 1
«Singha» wird sich auf dem RB7 breit machen

«Singha» wird sich auf dem RB7 breit machen

Die thailändische Singha-Brauerei baut ihre Position als Partner des Weltmeisterteams weiter aus und wird 2011 auf der Nase des RB7 werben.

Red Bull Racing eneuert seine Kooperation mit Singha, einer der führenden thailändischen Brauereien.

Die Partnerschaft wurde 2009 mit Wirkung des Singapur-GP begonnen und war laut Angaben beider Seiten 2010 ein voller Erfolg.

Künftig wird das Singha-Logo auf der Nase des RB7 zu sehen sein. Singha ist in vierter Generation in privater Hand, war bereits 2009 zum Partner des Teams aufgestiegen und baut seine Position nun mit dem Wunsch nach höheren Wahrnehmungswerten auf den Wagen des Weltmeisterteams aus. Das bedeutet für das Team (in aller Regel): höhere Einnahmen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 15.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 15.01., 16:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 16:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
» zum TV-Programm
6AT