Ein Zähler für Buemi

Von Oliver Runschke
Formel 1
Buemi

Buemi

Sébastien Buemi fuhr ein grandioses Renne, wäre aber beinnahe zum Stolperstein für Sebastian Vettel geworden.

Beinahe hätte das Rennen in Shanghai noch eine fatale Wende genommen. In der Safety-Car-Phase nach dem Unfall zwischen Trulli und Kubica übersah [*Person Sébastien Buemi*] den vor Ihm fahrenden [*Person Sebastian Vettel*] und fuhr dem Red Bull auf das Hinterrad: «Ich habe Ihn in der Gischt nicht gesehen und noch versucht rechts auszuweichen, aber es war zu spät. Wir mussten den Frontflügel an meinem Auto ersetzen und ich bin froh, dass ich Sebastians Rennen dadurch nicht zerstört habe.»

Einmal mehr lieferte Buemi eine Glanzleistung ab und fuhr seinen Toro Rosse zweitweise bis auf Position fünf nach vorne. Nach dem Wechsel des Flügel wurde er schliesslich achter und bringt einen Punkt aus China mit nach Hause. «In drei Rennen habe ich nun zweimal gepunktet. Wir hätten im Rennen noch etwas besser aussehen können, aber ich bin mit Platz acht schon sehr happy. Zu Rennbeginn lief es super, ich konnte Raikönen und Hamilton überholen, danach hatte ich allerdings etwas Probleme. Es war sicherlich mein bisher schwierigstes Rennen!»

Auch Franz Tost war mit der Leistung von Buemi zufrieden: «Sébastien ist ein sehr gutes Rennen gefahren bei diesen Bedingungen, und das in seinem erst drittem Formel 1-Rennen!»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 17:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 21.09., 18:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 21.09., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 21.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 21.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 21.09., 19:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mo. 21.09., 19:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE