Rosberg: «Platz neun ist wo wir stehen»

Von Oliver Runschke
Formel 1
Nico Rosberg

Nico Rosberg

Nico Rosberg verpasst auf Platz neun die Punkte nur knapp, hält aber bessere Positionen aus eigener Kraft nicht für möglich.

«Der neunte Platz auf dem wir ins Ziel gekommen sind entspricht genau dem wo wir momentan stehen,» glaubt Nico Rosberg nach dem Rennen im Bahrain. Weite Teile des Rennens rangierte der Williams-Toyota in den Punkterängen, schliesslich schnappte Fernando Alonso sich aber Platz acht und damit den letzten Zähler.

Rosberg gibt sich über die Leistungsfähigkeit der Williams-Toyota keinen Illusionen hin: «Wir wurden heute sicher nicht unter Wert geschlagen. Mehr als dieser neunte Platz ist aus eigener Kraft nicht drin.»

Für das nächste Rennen in Barcelona in stehen auch Williams Updates an. Rosberg fürchtet, die Gegner könnten einen grösseren Schritt nach vorne machen als Williams. «Unsere Gegner haben in den letzten Rennen schon sehr stark aufgeholt. Wir entwickeln zwar auch weiter, aber ich hoffe nicht das uns unsere Gegner durch grössere Entwicklungssprünge überholen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
6DE