Ferrari: Schwächer als in Monza

Von Peter Hesseler
Formel 1
Alonso hat mit dem Ferrari zu kämpfen

Alonso hat mit dem Ferrari zu kämpfen

Alonso im freien Training eine halbe Sekunde hinter der Spitze – der Spanier dämpft die Erwartungen.

Dem WM-Führenden Fernando Alonso fehlte am Freitag im zweiten Durchgang des freienTrainings von Singapur im Ferrari eine halbe Sekunde auf die Spitze. Das reichte für Platz 3.

Sein Teamkollege Felipe Massa landete mit knapp 1,7 Sekunden Rückstand auf Tagessieger Vettel auf Platz 9.

«Alonso sieht sehr stark aus», analysierte der ehemalige F1-Pilot Jaime Alguersuari. Allerdings sah man auch, wie der Spanier den Ferrari im Cockpit immer wieder bändigen musste.

Alonso erklärt: «Wir haben einige Neuerungen am Auto ausprobiert. Einige bewährten sich, andere weniger. Wir scheinen hier nicht so stark zu sein wie zuletzt in Monza. Solche Strecken, auf denen maximaler Abrieb gefragt ist, liegen unserem Auto einfach nicht ganz so gut.

Massa sprach von einem schwierigen Tag mit grossem Reifenverschleiss.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 04:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
5DE