Mercedes im Mittelfeld

Von Peter Hesseler
Formel 1
Rosberg mit weniger Reifenverschleiss

Rosberg mit weniger Reifenverschleiss

Die Silberpfeile werden auf den Rängen 12 und 14 notiert, also dort, wo sie laut Schumi derzeit hingehören.

Auf Rang 12 beendete Nico Rosberg im Mercedes in Abu Dhabi den ersten freien Trainingstag. Michael Schumacher kam auf Rang 14.

Rosberg hatte 1,5 Sekunden Rückstand auf den Tagesschnellsten, Sebastian Vettel. Michael Schumacher auf Positon 14 kaum mehr.

Im Mittelfeld drängen sich von Positon 8 (Massa/Ferrari) bis Position 16 (Kobayashi/Sauber) die Fahrer in einem dichten Spielraum von nur acht Zehntelsekunden.

Die Mercedes-Piloten schnitten entsprechend ihrem Leistungsvermägen der letzten Wochen ab. Schumi qualifizierte sich zuletzt in Indien auf Platz 14, Rosberg auf 10.

Heute am Morgen war Schumi der Schnellere. Beide Silberpfeilpiloten drehten am Freitag je 55 Runden insgesamt.

Schumi sagt: «Unsere Platzierungen geben ziemlich genau unsere Möglichkeiten wider. Wir fahren derzeit um Punkte.»

Rosberg: «Leider fehlt es uns an Tempo, so dass Punkte derzeit das Maximum wären. Positiv ist, dass der Reifenverschleiss mir geringer erscheint als voriges Jahr.»

Teamchef Ross Brawn lässt durchblicken, dass man im Silber-Lager dieses Mal erhöhten wert auf das Tempo auf neuen Reifen legen werde. Die waren am Rosberg-Silberpfeil in Indien langsamer als angefahrene, was einen besseren Qualifikationsrang als Platz 10 verhinderte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 26.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE