Rosberg vs. Agüero

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Agüero: «Hier geht's lang, Nico!»

Agüero: «Hier geht's lang, Nico!»

Der argentinische Fussball-Star trat in einem DTM-Boliden gegen F1-Star Nico Rosberg an.

Was passiert, wenn man einen argentinischen Fussball-Profi in einem DTM-Boliden auf die Rennstrecke lässt? Die Anwort ist simpel: Viel Gekreische, Gerutsche und rauchende Reifen.

Bevor Fussball-Star Sergio Agüero in Donigton gegen die Zeit von Nico Rosberg antrat, erteilte ihm der Mercedes-Pilot eine Fahrstunde im Mercedes C63 AMG. Dann zeigte der 24-jährige Profi-Kicker, dass er auch am Steuer eine gute Figur macht, und brannte mit 1:22,58 min eine bemerkenswerte Rundenzeit in den britischen Asphalt.

Rosberg drehte mit 1:21,05 min zwar die schnellere Runde, war aber dennoch sichtlich beeindruckt: ««Sergio weiss ein Rennauto zu steuern. Er ist regelrecht geflogen und hat das Auto gut im Griff gehabt, dafür gebührt ihm höchster Respekt. Ich war etwas überrascht, dass er so gut war. Er ist ein grossartiger Kerl, und weil ich nicht wollte, dass er zu grossspurig daherkommt, habe ich ihm gezeigt, was ich in einem DTM-Mercedes leisten kann. Jetzt weiss er, was echtes Racing ist!»´

Auch Agüero konnte sich einen nicht ganz ernst gemeinten Seitenhieb nicht verkneifen: «Die Lehrstunde war ehrlich gesagt ziemlich langweilig, deshalb zeigte ich ihm hinterher, wie man richtig fahren muss. Aber er hat mich im DTM-Boliden schon stark beeindruckt, er ist wohl fast so schnell wie ich.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE