Mercedes: Erstes Foto vom 2014er V6-Turbo-Motor

Von Rob La Salle
Formel 1
Der neue Turbo-Motor von Mercedes

Der neue Turbo-Motor von Mercedes

Mercedes-Motorenchef Andy Cowell ist optimistisch: «Die Triebwerke werden gut klingen und tollen Sport ermöglichen.»

Mercedes steht in der Pole-Position: Als erster Formel-1-Motorenhersteller hat die Marke mit dem Stern ein Foto des 2014er V6-Turbomotors freigegeben.

Im Motorenwerk von Brixworth (England) laufen seit Monaten Testversuche. Andy Cowell, Chef der Mercedes-Motorenabteilung, ist zufrieden: «Die Entwicklung verläuft gut, und ich kann die Fans beruhigen – die neuen Motoren werden laut sein, mit einem, wie ich finde, sehr schönen Sound. Die Turbos werden rund 125.000/min drehen, das wird akustisch ein Leckerbissen.»

Cowell glaubt, dass eine neue Ära anbrechen wird: «Der Formel-1-Sport wird sich verändern. Ein Fahrer mit mehr Rennintelligenz wird belohnt, denn es wird noch wichtiger sein, alles aus dem Wagen herauszuholen und vor allem mit dem Sprit auszukommen.»

«Die Renner werden mehr Drehmoment haben, das wird sich ausgangs der Kurven bemerkbar machen. Motor-Power wird wieder wichtiger als aerodynamischer Grip, was die Beschleunigungsphase angeht. Das wird grossartig.»

Fazit für den Engländer: «Im Motorsport erhält das Wort Motor wieder mehr Betonung.»

Cowell schätzt, dass die Leistung der Motoren bei ungefähr 750 PS liegen wird, also ungefähr auch dem Niveau von heute. Die Energie-Rückgewinnung wird jedoch eine grössere Rolle spielen – mit doppelt so viel Leistung wie heute (ab 2014 rund 160 PS und auch über einen vier Mal längeren Zeitraum abrufbar, nämlich während rund 33 sec).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE