Red Bull Racing: Das erste Bild des neuen RB9

Von Matthias Dubach
Formel 1
Sebastian Vettels neuer Dienstwagen

Sebastian Vettels neuer Dienstwagen

Red Bull Racing verzichtet im Gegensatz zu Ferrari und McLaren nicht auf den Knick in der Fahrzeugnase.

Das erste Bild des neuen Red-Bull-Racing-Boliden für die Titelverteidigung in der Formel 1 ist da. Stardesigner Adrian Newey verzichtet im Gegensatz zu den Rivalen Ferrari und McLaren nicht auf den charakteristischen Knick in der Fahrzeugnase. Der neue RB9 ist eine Evolution des letztjährigen Modells, mit dem Sebastian Vettel Weltmeister wurde.

Newey behielt auch das Konzept an der Vorderachse mit den Schubstreben bei. Ferrari setzte letztes Jahr auf Zugstreben, McLaren wechselte bei seinem neuen Modell MP4-28 auf die Ferrari-Bauweise.

Das Fahrerduo bei RBR besteht wie bisher aus Weltmeister Vettel und dem Australier Mark Webber.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE