Vettel: „Die Hoffnung nicht aufgeben“

Von Dennis Grübner
MOTORSPORT/F1 MONACO GP

MOTORSPORT/F1 MONACO GP

Der Heppenheimer erlebte in Monaco ein Wochenende zum Vergessen. Endpunkt eines schlechten Wochenendes war der Crash in Runde 17.

Für [*Person Sebastian Vettel*] begann das Wochenende in Monaco bereits am Donnerstag ziemlich unglücklich. Im ersten freien Training rauchte ihm der Motor ab, im Qualifying reichte es trotz leichtestem Auto nicht für die erste Startreihe.

In Runde 17 am Sonntag war sein Arbeitstag dann bereits beendet. Der 21-jährige verbremste sich in Sainte-Dévote und rutschte in die Reifenstapel. «Ich war ein bisschen spät auf der Bremse und bin dann in die Mauer gekracht», so Vettel nach dem Rennen. «Ein Fehler wird hier natürlich umgehend bestraft.»

Das eigentliche Problem waren für den deutschen jedoch die Reifen. «Der Start war ganz gut, aber ich hatte mit Graining zu kämpfen und deshalb haben wir auch den Boxenstopp vorgezogen. Ich habe bereits in der zweiten Runde gemerkt, dass die Reifen abbauen. Diese Probleme mit den Hinterreifen hatten wir auch schon am Donnerstag. Da war der Zug für uns nach vorne natürlich abgefahren.»

Trotz des Ausfalls richtet der Youngster bereits die Augen auf den nächsten Grand Prix in der Türkei und betont, dass er die Hoffnung nicht aufgeben wird. Der Rückstand auf Jenson Button wird jedoch größer und größer. 28 Punkte liegen bereits zwischen dem WM-Leader und dem Drittplatzierten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
3DE