Lewis Hamilton holt auf Fernando Alonso auf

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Lewis Hamilton hat gut lachen

Lewis Hamilton hat gut lachen

Lewis Hamilton ist neben Fernando Alonso der bestverdienende Formel-1-Fahrer.

Bei der Anzahl der WM-Titel hat Lewis Hamilton zwar noch Nachholbedarf, beim Verdienst hat der Mercedes-Pilot auf den spanischen Doppelweltmeister bereits aufgeholt. Gemäß des Business Book GP 2013 verdient Hamilton nach seinem Wechsel von McLaren zu Mercedes nun geschätzte 20 Millionen Euro pro Jahr. Fernando Alonso hat bei Ferrari angeblich genau das gleiche Einkommen.

Auf Platz 3 der Gehaltsliste steht Hamiltons ehemaliger Teamkollege Jenson Button mit 16 Millionen, gefolgt von Sebastian Vettel mit 12 Millionen. Eine ebenfalls zweistellige Millionensumme geht auf Nico Rosbergs Konto, 11 Millionen, Mark Webber bekommt 10 Millionen. Felipe Massa muss sich mit «nur» 6 Millionen begnügen, Kimi Räikkönen gar nur mit der Hälfte, nämlich 3 Millionen. Der Finne hat allerdings einen Passus in seinem Vertrag, der ihm pro WM-Punkt zusätzlich 40.000 Euro einbringt.

Sergio Pérez bekommt bei McLaren 1,5 Millionen und die einzigen weiteren Millionäre sind Romain Grosjean, Pastor Maldonado und Nico Hülkenberg mit jeweils einer Million.

Laut des Berichts ist das durchschnittliche Gehalt der Piloten in den letzten 12 Monaten um 540.000 Euro gefallen. Die Hälfte der Fahrer verdient 2013 weniger als eine Million.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm