Extratour von Force India

Von Mathias Brunner
Formel 1
Teamchef Vijay Mallya (Force India)

Teamchef Vijay Mallya (Force India)

Das Team von Vijay Mallya schreibt sich für die Formel-1-WM 2010 ein – und zwar bedingungslos. Sie folgen damit dem Beispiel von Williams.

Force India hat sich für die Formel-1-WM 2010 eingeschrieben – und zwar bedinungslos. Das Team des Inders Vijay Mallya folgt damit dem Beispiel von Williams. Und könnte wie das Traditionsteam deshalb aus dem Rennstallverband FOTA ausgeschlossen werden.

Teamchef Mallya wird erst für morgen im Fahrerlager des Istanbul Park erwartet. Er wird einen intensiven Tag vor sich haben. Denn er muss den anderen Rennstallchefs erklären, warum er aus dem Verbund der FOTA ausgebrochen ist.

Das Team beschränkt sich derzeit auf die Feststellung: «Während Force India mit den Zielen der FOTA weitgehend einverstanden ist, haben kommerzielle Verpflichtungen Force India dazu gewungen, eine an Bedingungen geknüpfte Einschreibung nochmals zu überdenken.»

Die einen werden nun sagen: Force India ist der FOTA vielleicht nicht in den Rücken gefallen, aber ein Vorpreschen in eigener Sache ist das schon.

Geradezu ein Hohn der Zusatz in der Force-India-Presseerklärung: «Das alles geschah in vollständiger Transparenz zwischen allen Beteiligten.»

Offenbar nicht, denn FOTA-Vizepräsident John Howett hat bis heute nicht mit Mallya darüber gesprochen.

Von der viel gerühmten Einheit der FOTA ist bei solchem Vorgehen wenig zu spüren. Vielmehr gilt das eiserne Gesetz der Formel 1 – jeder ist sich selbst der Nächste.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 18:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 18:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 2. Freie Training
  • Fr. 04.12., 18:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Fr. 04.12., 18:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 04.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 04.12., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 04.12., 20:15, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE