Mit Video: McLaren-Machtkampf um Pérez und Magnussen

Von Mathias Brunner
Formel 1
Kevin Magnussen: «Ich bin für die Formel 1 bereit»

Kevin Magnussen: «Ich bin für die Formel 1 bereit»

Im letzten Moment liess McLaren-Rohdiamant Kevin Magnussen in Abu Dhabi einen GP2-Test platzen: Das nährt Gerüchte, wonach der Däne bei McLaren Sergio Pérez ausbremst.

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh hatte Klartext geredet: Der Engländer forderte von Sergio Pérez (23) im Spätsommer eine markante Leistungssteigerung – und der Mexikaner reagierte: Rang 5 in Indien. Whitmarsh äusserte sich zufrieden, auch in Südkorea und Japan habe Sergio ganz starke Rennen gefahren, selbst wenn er dabei Pech gehabt und sich das deshalb nicht in Ergebnissen niedergeschlagen hätte.

Daher galt vor dem GP-Wochenende von Abu Dhabi: Eigentlich ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis der frühere Sauber-Fahrer für 2014 bei McLaren bestätigt wird. Doch intern bei McLaren lief längst die Gegenkampagne.

Eine Fraktion innerhalb des zweiterfolgreichsten Formel-1-Teams (nach Ferrari) macht sich für das Eigengewächs Kevin Magnussen (21) stark: Der Däne (Sohn des früheren McLaren-Piloten Jan Magnussen) hat dieses Jahr den Meistertitel in der Formel Renault 3.5 erobert und bei Testfahrten die McLaren-Ingenieure mit fundierten Aussagen und viel Speed beeindruckt. Daher wird bei McLaren intern heiss diskutiert: Wieso soll man Magnussen bei einem Team wie Marussia oder Force India unterbringen (Technik-Kooperation mit McLaren), wo man ihn selber haben kann?

Obschon die meisten unserer britischen Informanten nach wie vor davon ausgehen, dass Pérez in kurzer Zeit bestätigt wird, lassen die Magnussen-Fans innerhalb von McLaren offenbar nicht locker. Kommt es vielleicht doch noch zu einer grossen Überraschung?

Was Formel-1-Fahrer wie Jenson Button, Sergio Pérez oder Kevin Magnussen in einem heutigen GP-Renner wert sind, das hat McLaren selber beleuchtet – auf der Suche nach der perfekten Runde. Sehen Sie dieses interessante Video hier:

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE