Russland-Grand-Prix: Ticketverkauf startet

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Ab nächster Woche gibt es Karten für den Grand Prix von Russland

Ab nächster Woche gibt es Karten für den Grand Prix von Russland

Dem Grand Prix von Russland steht offenbar nichts mehr Weg. Am nächstem Freitag startet der offizielle Ticketverkauf für das erste Formel-1-Rennen in der Olympia- und Schwarzmeerstadt Sotschi.

Diplomatische Spannungen zwischen dem Westen und Russland hin oder her, die Planungen für den Grand Prix von Russland laufen auf Hochtouren. An der Strecke werden letzte Arbeiten vorgenommen, damit Sebastian Vettel, Nico Rosberg und Co. am 10. Oktober zum ersten Freien Training ausrücken können. Der Veranstalter betonte erst vergangene Woche, dass alles nach Plan laufe und der Sochi International Street Circuit garantiert auf alle Fälle fertig werde.

Ab kommendem Freitag, den 30. Mai, startet nun auch der offizielle Kartenvorverkauf und auf www.sochiautodrom.ru können Fans sich ihre Wunschtickets sichern. Insgesamt stehen 45.000 Karten aller Preisklassen zum Verkauf. Das billigste Wochenendticket ist schon für 5.000 Rubel (ca. 107 Euro) zu haben, allerdings ohne Sitzplatzreservierung. Inhaber dieser Karten müssen sich ihren Platz auf dem Gelände auf eigene Faust suchen.

Etwas tiefer in die Tasche greifen müssen Fans für einen Platz auf der Haupttribüne und mit Zugang zur F1-Village, zu Konzerten und anderen Veranstaltungen des Unterhaltungsprogramms. Einzelheiten hierzu gibt es ab dem 30. Mai auf der Website.

«Ich habe mit vielen Piloten gesprochen und alle freuen sich auf das Rennen in Sotschi. Seit meiner Kindheit träume ich davon, dass die Formel 1 nach Russland kommt», sagt Toro-Rosso-Pilot Daniil Kvyat, der sich ganz besonders auf das Rennen in seiner Heimat freut. «Dieses Rennen wird für mich etwas Besonderes und ich würde allen empfehlen, die Chance zu nutzen, den ersten Grand Prix des Landes zu besuchen.»

Richard Cregan, der internationale Berater des Grand Prix von Russland, stimmt dem 20-Jährigen aus Ufa zu: «Ich glaube ehrlich, dass dieses Rennen für die Fans Muss ist und ein Ereignis im WM-Kalender sein wird, das als Formel-1-Klassiker in Erinnerung bleiben wird.»

Sergei Vorobyov, der stellvertretende Direktor des «Center Omega» schätzt, dass das Rennen komplett ausverkauft sein wird. «Wir erwarten, dass die Nachfrage nach Tickets groß sein wird. Wir haben bereits mehr als 30.000 Vorbestellungen. Russland hat einen langen Weg zu seinem ersten Grand Prix hinter sich und jetzt, da der Start des Rennens näher rückt, bin ich sicher, dass er ein so großer Erfolg wird, dass 2015 alle wiederkommen wollen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE