Kanada-GP: Toter Streckenposten – das sind die Folgen

Von Mathias Brunner
Formel 1
Vor einem Jahr kam nach dem Montreal-GP der Streckenposten Mark Robinson (38) ums Leben. Die Organisatoren des Kanada-GP haben versucht, aus der Tragödie zu lernen.

Der Grosse Preis von Kanada 2013 endete dramatisch: beim Abschleppen des Sauber von Esteban Gutiérrez geriet der Streckenposten Mark Robinson unter einen Kranwagen und erlag später seinen schweren Verletzungen (unseren Bericht von damals finden Sie HIER).

Alle Mitarbeiter des «Automobile Club de l’Île Notre-Dâme» werden am kommenden GP-Wochenende alle Trauerarmbänder tragen. Im offiziellen Rennprogramm erinnert ein ganzseitiges Foto an den freiwilligen Helfer, der den grössten Preis bezahlte.

Als Folge des Unfalls rückten alle Streckenposten, die mit Kranwagen arbeiten, vergangene Woche in ein Sondertraining ein. Unter anderem ist es ihnen untersagt, sich in Bereichen vor dem fahrenden Kran zu bewegen, die vom Führer schlecht oder gar nicht eingesehen werden können.

Die GP-Organisatoren der Firma Octane sowie der Automobile Club de l’Île Notre-Dâme wurden nach einer Untersuchung der Kommission für Gesundheit und Sicherheit der Provinz Québec der groben Fahrlässigkeit bezichtigt und erhielten Bussen in Höhe von 15.698 und 62.790 kanadischer Dollar.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 05:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 28.11., 05:15, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 05:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 06:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 06:45, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Sa. 28.11., 07:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 09:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 28.11., 09:25, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE