Krankenakte Michael Schumacher: Anzeige eingereicht

Von Mathias Brunner
Formel 1
Michael Schumacher und Sabine Kehm

Michael Schumacher und Sabine Kehm

Die Schweizerische Rettungsflugwacht (Rega) hat Anzeige gegen Unbekannt eingereicht: Es geht um die gestohlene Krankenakte von Michael Schumacher.

Die Schweizerische Rettungsflugwacht (Rega) ist ins Zentrum von Spekulationen über die Krankenakte von Michael Schumacher geraten. SPEEDWEEK.com-Leser wissen: Ein unbekannter Dieb hatte Michael Schumachers Krankenunterlagen vor zwei Wochen mehreren Medien in Deutschland, England und Frankreich für 60.000 Schweizer Franken (ca. 50.000 Euro) zum Kauf angeboten. Die Echtheit der Akten wollte er mit angeblichen Details zu chirurgischen Eingriffen belegen.

Französische Zeitungen hatten daraufhin berichtet, das Angebot sei über eine Computer-Adresse «einer Hubschrauberfirma mit Sitz in Zürich» versandt worden. Davon gibt es nur zwei. Eine davon ist die renommierte Schweizerische Rettungsflugwacht (Rega).

Die Rega teilt dazu mit, dass Anzeige gegen Unbekannt erstattet worden sei, «um umfassende Klarheit in dieser Angelegenheit zu schaffen». Rega-Sprecher Philipp Keller: «Die Rega hat im Zusammenhang mit der Verlegung des Patienten von Grenoble nach Lausanne medizinische Abklärungen getroffen und den Transport per Ambulanz organisiert. Im Rahmen dieser Abklärungen wurde der Rega vom Spital in Grenoble ein medizinischer Bericht zur Verfügung gestellt. Nach heutigem Informationsstand gehen wir davon aus, dass das Arzt- und Patientengeheimnis gewahrt wurden.»

Ein Rechtshilfegesuch aus Frankreich – wo aufgrund der gestohlenen Krankenakte ermittelt wird – ist bislang bei der Zürcher Staatsanwaltschaft nicht eingegangen. Die Zürcher Behörden werden un mit den französischen Kollegen Kontakt aufnehmen, um Informationen zum Verfahren zu erhalten.

Die andere in Zürich ansässige Firma für Ambulanzflüge, die AAA Alpine Air Ambulance AG, führt unter anderem die Rettungseinsätze des TCS durch (Touring-Club Schweiz). Die AAA bestätigt, dass sie nie eine Anfrage zum Transport von Michael Schumacher erhalten habe.

Stellungnahme des Managements

Das Management von Michael Schumacher reagierte bei Bekanntwerden des Falles prompt und warnte davor, die Informationen zu kaufen und zu veröffentlichen. «Seit einigen Tagen werden einigen Medienvertretern gestohlene Dokumente/Daten zum Kauf angeboten, von denen der Anbieter behauptet, es handele sich um die Krankenakte von Michael Schumacher», schrieb Managerin Sabine Kehm damals. «Wir können nicht beurteilen, ob die Unterlagen echt sind. Fakt ist jedoch: Die Unterlagen sind gestohlen. Der Diebstahl wurde angezeigt. Ermittlungsbehörden sind eingeschaltet.»

Sollte eine Publikation die Unterlagen tatsächlich kaufen und veröffentlichen, würden empfindliche Strafen drohen, schrieb sie weiter. «Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Ankauf solcher Unterlagen/Daten sowie deren Veröffentlichungen verboten sind. Daten aus der Krankenakte sind höchst vertraulich und dürfen der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden. Gegen die Veröffentlichung von Inhalten aus der Krankenakte werden wir daher in jedem Einzelfall Strafanzeige wegen der Verwirklichung aller in Betracht kommender Straftatbestände stellen. Ich hoffe auf Ihr Verständnis.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm