Esteban Gutiérrez: «Lieber Obst mit Chili»

Von Petra Wiesmayer
Esteban Gutiérrez wartet 2014 noch auf seine ersten Punkte

Esteban Gutiérrez wartet 2014 noch auf seine ersten Punkte

Esteban Gutiérrez fährt 2014 bei Sauber seine zweite volle Saison in der Formel 1 und könnte 2015 in Mexiko sein erstes Heimrennen bestreiten. Im Interview spricht er über weitere erste Male.

Sein erstes Jahr in der Formel 1 beendete Esteban Gutiérrez als 16. der Meisterschaft. Platz 7 beim Grand Prix von Japan 2013 bescherte dem Mexikaner seine ersten sechs Punkte in der Königsklasse und katapultierten ihn in der Rangordnung nach vorne. In diesem Jahr wartet der 23-Jährige aus Monterrey noch auf seine ersten Zähler und ist momentan als 20. am Ende des Feldes. Im Interview mit der offiziellen Formel-1-Website (formula1.com) sprach Esteban Gutiérrez über verschiedene erste Male in seinem Leben.

Der erste Held
«Meine Mutter – als ich wusste, was sie durchgemacht hat, kurz bevor ich geboren wurde.»

Der erste Unfall
«Bei den Wintertests in der Formel BMW. Das war ein recht heftiger Crash, aber ich blieb unverletzt.»

Der erste Helm
«Gelb, Gold, Blau – sehr elegant!» (Lacht)

Der erste Pokal
«2004 im Kartsport und es war ein Gefühl, das ich bis dahin nicht kannte: Nach einem fantastischen Kampf auf dem Podium zu stehen und mit dem Pokal nach Hause zu gehen. Er sah aus wie ein ganz normaler Pokal – nicht einmal sehr groß – für mich war er aber der schönste Pokal der Welt!»

Der erste Straßenwagen
«Der VW Jetta VR6 meines Bruders. Ich erinnere mich, dass er mir nicht wirklich vertraut hat...»

Das erste Haus
«In Monterrey, Mexiko. Da wohne ich immer noch, wenn ich in Mexiko bin.»

Der erste Schultag
«Ich war in der Schule nie nervös, nicht mal am ersten Schultag!»

Das erste selbst gekochte Essen
«Meine ganz speziellen Quesadillas. Die mache ich immer noch, wenn ich zuhause in Mexiko bin.»

Die erste Platte
«Irgendetwas mexikanisches, ich weiß aber nicht mehr was.»

Die erste Sportart
«Golf und Basketball. Dann kam aber das Auto meines Bruders und ich wusste, wo mein Schicksal lag...»

Der erste romantische Kuss
«Wirklich romantisch? Das ist noch gar nicht so lange her.»

Das erste Autogramm
«2007, als meine Mutter mir sagte, dass sie auch ein Fan von mir war. Sie bat mich, ein Foto von uns zu unterschreiben.»

Der erste Champagner
«Schwer zu sagen … vielleicht vor vielen Jahren an Silvester.»

Schokolade oder Obst?
«Obst – und ich würde es mit einem speziellen scharfen mexikanischen Chilipulver würzen.» (Lacht)

Der erste Grand Prix
«Montreal 2007. Den werde ich nie vergessen, weil Robert Kubica genau vor mir den Unfall hatte.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 19:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 22.01., 19:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Sa.. 22.01., 21:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Sa.. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    Rallye du Maroc 2021
  • Sa.. 22.01., 22:35, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa.. 22.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE