Ecclestone: «Die Formel 1 wird überleben»

Von Mathias Brunner
Bernie Ecclestone sieht die Formel1 noch nicht untergehen

Bernie Ecclestone sieht die Formel1 noch nicht untergehen

Die Welt-Wirtschaftskrise geht auch an der Formel 1 nicht vorbei: in einigen Firmen wird das Engagement im GP-Sport diskutiert, und Gerüchten zufolge ist ein Rückzug von Honda möglich.

«Mr. Formula One» Bernie Ecclestone sagt zu den Zeiten des Gürtelengerschnallens: «Die Formel 1 ist nicht ärger in der Krise als jedes andere Unternehmen. Gewiss, wir stecken in schwierigen Zeiten, aber deswegen hört die Erde nicht auf zu drehen, und so ist es auch mit der Formel 1 – der Sport wird die Krise überleben.»

Ecclestone betont die zahlreichen Massnahmen, welche der Autoverband FIA und die Rennställe aufgegleist haben, um die sündhaft teure Formel 1 finanziell etwas weniger sündig zu machen. «Wir haben die Zeichen der Zeit längst erkannt, daher arbeiten wir ja so emsig daran, die Kosten herunter zu bringen. Da sind wir allein für das kommende Jahr leicht im Bereich von 50 bis 60 Millionen Euro.»

Schwarzmalern entgegnet der clevere Brite: «Wir haben jedes Jahr 600 Millionen Menschen, welche sich die Formel-1-Rennen anschauen. Darum lockt der GP-Sport auch so grosse Firmen als Sponsoren an. So etwas hört nicht von heute auf morgen auf.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Do.. 07.07., 15:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 15:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Do.. 07.07., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 2. Rennen Island Xpris Sardinien aus Sardinien
  • Do.. 07.07., 18:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Do.. 07.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 07.07., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Do.. 07.07., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 21:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT