Ecclestone: «Die Formel 1 wird überleben»

Von Mathias Brunner
Bernie Ecclestone sieht die Formel1 noch nicht untergehen

Bernie Ecclestone sieht die Formel1 noch nicht untergehen

Die Welt-Wirtschaftskrise geht auch an der Formel 1 nicht vorbei: in einigen Firmen wird das Engagement im GP-Sport diskutiert, und Gerüchten zufolge ist ein Rückzug von Honda möglich.

«Mr. Formula One» Bernie Ecclestone sagt zu den Zeiten des Gürtelengerschnallens: «Die Formel 1 ist nicht ärger in der Krise als jedes andere Unternehmen. Gewiss, wir stecken in schwierigen Zeiten, aber deswegen hört die Erde nicht auf zu drehen, und so ist es auch mit der Formel 1 – der Sport wird die Krise überleben.»

Ecclestone betont die zahlreichen Massnahmen, welche der Autoverband FIA und die Rennställe aufgegleist haben, um die sündhaft teure Formel 1 finanziell etwas weniger sündig zu machen. «Wir haben die Zeichen der Zeit längst erkannt, daher arbeiten wir ja so emsig daran, die Kosten herunter zu bringen. Da sind wir allein für das kommende Jahr leicht im Bereich von 50 bis 60 Millionen Euro.»

Schwarzmalern entgegnet der clevere Brite: «Wir haben jedes Jahr 600 Millionen Menschen, welche sich die Formel-1-Rennen anschauen. Darum lockt der GP-Sport auch so grosse Firmen als Sponsoren an. So etwas hört nicht von heute auf morgen auf.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 29.06., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 29.06., 07:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 29.06., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 29.06., 07:35, WDR Fernsehen
    Paulas Sommer - Ich kann wieder tanzen!
  • Mi.. 29.06., 07:43, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 29.06., 08:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi.. 29.06., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 29.06., 11:30, Eurosport
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 29.06., 11:30, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2022, Highlights aus Eisenerz
  • Mi.. 29.06., 12:55, Motorvision TV
    On Tour
» zum TV-Programm
3AT