Petrov ist Heidfelds K.o.

Von Peter Hesseler
Vitaly Petrov strebt ins Renault-Team

Vitaly Petrov strebt ins Renault-Team

Russischer GP2-Vize-Meister angeblich kurz vor der Unterschrift bei Renault.

Offenbar wird 2010 mit [*Person Vitaly Petrov*] ein russischer Pilot in der Formel 1 debütieren.

Petrov wurde 2009 Zweiter der GP2 und zeigte stabile Form. Er hat russische Sponsoren als weitere Argumente und bestätigt: «Wir verhandeln in fortgeschrittenem Stadium. Aber es ist noch nichts unterschrieben.»

Petrov würde Beifahrer von [*Person Robert Kubica*] und damit nicht bei Campos Meta1 landen, wo er ebenso im Gespräch war wie bei Sauber, wo Pedro de la Rosa unterschrieben hat.

Nun sind nur noch die Plätze bei USF1 sowie einer bei Campos Meta 1 zu vergeben, beides Neulinge. Damit startet Nick Heidfeld, der noch Renault-Hoffnungen hegte, 2010 höchstwahrscheinlich nicht als Stammfahrer. Denn ein neues Team kam für den 32-Jährigen nicht mehr in Frage.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
3DE