F1 in Las Vegas: Noch keine konkrete Planung

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Noch hat Bernie Ecclestone keinen Vertrag für einen GP in Las Vegas unterschrieben

Noch hat Bernie Ecclestone keinen Vertrag für einen GP in Las Vegas unterschrieben

Die Formel-1-Rückkehr nach Las Vegas lässt weiter auf sich warten. Noch ist nichts unterschrieben, betont Dr. Carsten Tilke, Sohn des berühmten GP-Streckenarchitekts Hermann Tilke.

Viele Fahrerlager-Dauergäste würden sich einen Grand Prix in der Wüstenmetropole Las Vegas wünschen. Auch Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone sprach sich in den letzten Jahren immer wieder für eine Rückkehr in die Stadt der Sünde aus.

Zuletzt scherzte Ecclestone im März vor laufender Kamera: «Ein Rennen in Las Vegas wäre super, der Vertrag liegt bereit. Aber ich denke, das Problem ist wohl, dass die Veranstalter ihren Kugelschreiber verlegt haben.»

Und obwohl seither gemäss Initiator Farid Shidfar auch die finanziellen Hürden aus dem Weg geräumt werden konnten, wurde in den Verhandlungen um die GP-Austragungsrechte noch nichts erreicht. Dies verriet Dr. Carsten Tilke, Sohn des berühmten Formel-1-Streckenarchitekten Hermann Tilke.

Der Bauingenieur bestätigte im Spox-Interview: «Wir haben bereits ein interessantes mögliches Streckenlayout entwickelt, das wir natürlich gerne umsetzen würden.» Er ist sich sicher: «Vor der beeindruckenden Kulisse in Las Vegas wäre das sicherlich ein weiteres Highlight-Rennen im F1-Kalender.»

Und Tilke erklärte: «Die Schwierigkeit ist, mit den gegebenen Strassen und dem Runoff auszukommen. Als erstes geht es darum, einen Platz für das Fahrerlager und die Boxen zu finden. Dafür gibt es in der Stadt immer nur sehr wenige Möglichkeiten. das ist also die bestimmende Grösse.»

Mit der konkreten Planung haben die Architekten jedoch noch nicht begonnen. Dies könne man erst, wenn die entsprechenden Verträge über eine GP-Austragung auch unterzeichnet sind, erklärte der Profi.

Und Tilke verriet, dass dies bisher noch geschehen sei: «Angeblich gibt es Gespräche zwischen Bernie Ecclestone und Leuten aus Las Vegas. Wir müssen einfach solange warten, bis die Verträge unterschrieben sind. Wir werden sehen, was da raus kommt und würden uns natürlich freuen, wenn das Ganze stattfindet.»

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Dort finden Sie News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 28.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 28.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 21:20, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 28.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT