Webber Tagesgespräch in Jerez

Von Luis Vasconcelos
Formel 1
Mark Webber: «Ich war nicht pessimitisch.»

Mark Webber: «Ich war nicht pessimitisch.»

Zweieinhalb Monate nach Schien- und Wadenbeínbruch absolvierte der Australier mehr als eine Renndiststanz - und hielt gut durch.

Mark Webber war der Held des Tages in Jerez (Spanien). Am zweiten Tag der zweiten Testrunde der Europa-Gruppe mit Renault, Williams, Red-Bull, McLaren-Mercedes und Toro Rosso absolvierte Webber 83 Runden. Und das nur 81 Tage nach seinem Fahrradunfall, bei dem er sich in Tasmanien einen Schien- und Wadenbeinbruch (rechts) zugezogen hatte.

Der Red-Bull-Pilot hatte im Januar per Kälteschock-Theraphie erstaunliche Fortschritte gemacht. Nach dem Entfernen eines Stahlstifts aus dem verletzten Bein vor fünf Tagen hatte er seine Leistungsfähigkeit jedoch nur auf 60 Prozent beziffert. «Ich war nicht pessimitisch“, sagte der 32jährige Australier, «aber Formel-1-Autos können ganz schön grausam sein. Das Team hat fantastisch gearbeitet. Und ich konnte mehr als eine Grand-Prix-Distanz fahren. An meinem ersten Tag, das ist gut.»

Webber (1:21,321 Min.) erzielte die drittbeste Rundenzeit des Tages, nach Heikki Kovalainen (McLaren-Mercedes, 1:20,799) und Sebastien Buemi (Roro Rosso, 1:17,5) , der allerdings im nicht repräsentativen Vorjahresmodell testete. Vierter wurde Kazuki Nakajima (Williams) vor Nelson Angelo Piquet (Renault).

Webber stufte das Potenzial des RB5 entsprechend des Tagesresultats als «nicht übel» ein, «manche Autos sind schneller, andere langsamer. Wir sind in der Mitte.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 09:35, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 24.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 24.07., 10:30, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Sa.. 24.07., 11:50, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 24.07., 12:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:30, ORF 2
    Blatt & Blüte - Die Erbschaft
» zum TV-Programm
7DE